Deutsch
English
< zurück
23.10.2006 17:55 Alter: 10 Jahre

Ringvorlesung Gender Studies VIII: Männerbilder – Frauenbilder – Menschenbilder

"Produktive Dekadenz als soziales und künstlerisches Phantasiepotenzial im ausgehenden 18. Jahrhundert"

am Dienstag, 31. Oktober 2006, 18.00 Uhr (s.t.) im Mendelssohn-Saal,

Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Referent: Prof. Dr. Herbert Lachmayer, Da Ponte Institut Wien.

Anschließend: Mozart und Pop – Crossover-Special, gesungen von Studierenden der HfMT.

Eintritt frei.

 

MOZART. Experiment Aufklärung

Im Anschluss an eine kurze Einführung in die Wiener Ausstellung „MOZART. Experiment Aufklärung“ wird ihr Kurator Prof. Dr. Herbert Lachmayer die Aktualität der so genannten „Mozartzeit“ für uns heute darstellen – jener Zeitumbruch, der sich schon vor der Französischen Revolution in Europa vor allem auch künstlerisch und soziokulturell ereignet hat.

 

Prof. Dr. Herbert Lachmayer lehrt seit 1991 an der Kunstuniversität Linz als Leiter der Meisterklasse „Experimentelle Gestaltung“. Im Jahre 2000 gründete er das Da Ponte Institut für Librettologie, Don Juan Forschung und Sammlungsgeschichte in Wien. Er ist Kurator der Ausstellung: „Mozart. Experiment Aufklärung“ der Stadt Wien zum Mozart-Jahr 2006.