Deutsch
English
< zurück
23.05.2016 08:11 Alter: 196 Tage

Salon zu Pauline Viardot-Garcia: „Fülle des Lebens“

Im Rahmen der internationalen Tagung „Lexikographie, Gender und Musikgeschichtsschreibung“ moderiert Beatrix Borchard, frisch emiritierte Professorin an der HfMT und Autorin einer jüngst im Böhlau Verlag erschienen Biographie über Pauline Viardot-Garcia einen künstlerisch-wissenschaftlichen Salon.

Pauline Viardot

Prof. Beatrix Borchard

Die Veranstaltung findet statt am

28. Mai 2016, 20 Uhr
Im Fanny-Hensel-Saal der HfMT
Harvestehuder Weg 12

Eintritt frei; Einlasskarten werden an der Abendkasse ausgegeben.
Mitwirkende sind u.a. Julia und Elena Sukmanova, die eine CD mit Liedern von Pauline Viardot-Garcia veröffentlicht haben.

Pauline Viardot-Garcia (1821–1910): „Die Weltbürgerin und Ausnahmemusikerin lebte mehrere musikalische Leben: als berühmte Sängerin, aber auch als Pädagogin und Pianistin, als Komponistin und umtriebige Netzwerkerin. Ihre Vielseitigkeit verblüfft bis heute. Wie stark ihr Einfluss auf das Musikleben
des 19. Jahrhunderts war, wird durch jüngste Forschungen immer deutlicher.‟ (Dagmar Penzlin im SWR)