Deutsch
English
< zurück
08.11.2005 17:11 Alter: 11 Jahre

Senatsempfang zur Gründung der Theaterakademie an der Hochschule für Musik und Theater

Auf Einladung des Staatsrates der Behörde für Wissenschaft und Gesundheit, Dr. Roland Salchow, trafen sich heute zahlreiche Gäste aus Kultur, Hochschulen, Stiftungen, Politik und Medien im Rathaus, um die Gründung der Theaterakademie zu feiern.

 

Die Theaterakademie wurde zum Sommersemester 2005 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg installiert, ihr neuer Direktor Prof. Michael Börgerding ist seit dem 1. Oktober 2005 im Amt. Die Regieausbildungen für Sprech- und Musiktheater, Schauspiel und Oper sind nun unter einem Dach zusammengefasst.

 

Staatsrat Dr. Salchow verband mit der Zusammenführung der Studiengänge in der Theaterakademie die Hoffnung auf die Entwicklung neuer Studienkonzepte und eine intensive Beteiligung der Hamburger Staatstheater an einer praxisnahen Ausbildung.

 

Präsident Prof. Elmar Lampson bezeichnete die Gründung der Theaterakademie als einen Meilenstein in der Geschichte der Musikhochschule und betonte die besondere Chance, den Musik- und Theaterbereich der Hochschule noch enger miteinander zu verbinden.

 

Die erste große Aufgabe für Michael Börgerding wird die Entwicklung von Bachelor-/Master –Strukturen sein – für ihn einerseits „Pflicht“, aber auch die Möglichkeit, Lehrangebote zu vernetzen und Synergieeffekte zu bilden. Die „Kür“ sind für ihn natürlich die in einem engen Miteinander erarbeiteten Produktionen, die das künstlerische Profil ausmachen werden.

 

Börgerding (1960 in Lohne/Oldenburg geboren) war vor seiner Berufung zum Direktor der Theaterakademie seit der Spielzeit 2000/2001 Chefdramaturg am Thalia Theater.