Deutsch
English
< zurück
21.05.2015 06:24 Alter: 2 Jahre

Sommerproduktion "Die Lustige Witwe" der Musikhochschule Hamburg

Sonntag, 24.05.15 │ 18:00 │ Theaterfabrik am Wiesendamm 24

Copyright: engerfoto.de (Christian Enger)

„Lippen schweigen, ‘s flüstern Geigen“ – Begleiten Sie uns auf eine Party nach Paris! Dort warten alle auf den einen Gast: Die „lustige Witwe“ Hanna, wegen ihres Geldes heißbegehrt. Entsprechend verzweifelt versucht die jeunesse dorée der Stadt, sie für ihre jeweilige Wirtschaftsgemeinschaft zu gewinnen. Dazwischen erscheint Hannas alter Bekannter Danilo. Die beiden verbindet eine Vergangenheit unmöglicher Liebe, in der die finanzielle Schieflage noch zugunsten Danilos ausfiel. Jetzt ist er ruiniert. Seinen Sturkopf muss er aber erst noch überwinden. Und so wird an diesem Abend gekämpft: zwischen den Geschlechtern und Konkurrenten, um das schnöde Geld. Dabei wird gefeiert und getanzt zu der mitreißenden Musik Franz Lehárs, wobei diese Party nicht selten süßer klingt als die Botschaft darunter. Das wird schwungvoll!

 

Dafür sorgt neben dem Dirigenten Willem Wentzel, der regelmäßig an der Staatsoper Stuttgart arbeitet, nicht zuletzt der international gefeierte Regisseur Philipp Himmelmann. Mit Tosca bei den Bregenzer Festspielen („die Oper aus dem James-Bond-Film“) und Don Carlo an der Staatsoper Unter den Linden Berlin hat er große Erfolge gefeiert. Als frisch berufener Professor an der Theaterakademie inszeniert er nun mit den Sängerinnen und Sängern der Opernklasse Franz Lehárs Operette Die lustige Witwe. Dabei geht es Himmelmann nicht zuletzt „um die Integration der gesamten Hamburger Szene, deren junges, überwältigendes Potenzial“ er fruchtbar machen möchte. Neben vielen Studierenden der Theaterakademie wirken auch die Studiengänge Kommunikationsdesign und Kostümdesign der HAW Hamburg an der diesjährigen großen Sommeroper mit. Es spielen die Hamburger Symphoniker.

 

Zur A-Premiere am 24. Mai (18 Uhr) oder zur B-Premiere am 26. Mai 2015 (19:30 Uhr) laden wir herzlich ein. In einem enorm aufwändigen Prozess haben wir die Theaterfabrik am Wiesendamm 24 in Barmbek zum Spielort dieses rauschenden Festes gemacht – und trotzen mit der Inszenierung somit der großen Raumnot der Theaterakademie!

"Die "Lustige Witwe" behauptet sich gegen das Klischee": Der Beitrag des Hamburger Abendblattes vom 26. Mai 2015 zur Premiere in der Theaterfabrik findet sich hier: Link

Für die Reservierung von Pressekarten wenden Sie sich gern an peter.krause[at]hfmt-hamburg.de.

 

Die lustige Witwe

Operette von Franz Lehár

Musikalische Leitung: Willem Wentzel

Regie: Philipp Himmelmann

Bühne: Lani Tran Duc

Kostüme: Hannah Barbara Dittrich und Florian Parkitny

Es singen die Sängerinnen und Sänger der Opernklasse

Es spielen die Hamburger Symphoniker

 

Aufführungsort

Theaterfabrik am Wiesendamm 24 (U-Bahn Saarlandstraße / S-Bahn Barmbek), 22305 Hamburg

A-Premiere

Sonntag, 24. Mai 2015, 18.00 Uhr

B-Premiere

Dienstag, 26. Mai 2015, 19.30 Uhr

weitere Vorstellungen

jeweils um 19.30 Uhr

Mo., 1.6. / Mi., 3.6 / Sa., 6.6. /  Fr., 12.6. / Mi., 17.6. / Mo., 22.6. / Do., 25.6.

Kartenvorverkauf

Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77
Tel.: (040) 45 33 26 oder 44 02 98

www.dielustigewitwe.Hamburg