Deutsch
English
< zurück
16.03.2010 15:50 Alter: 7 Jahre

STARS VON MORGEN - Orchesterkonzert mit den Hamburger Symphonikern -

Die Hamburger Symphoniker und die Hochschule für Musik und Theater Hamburg verbindet eine seit langem gewachsene Partnerschaft. Absolventen, die mit ihrem Konzertexamen die Königsklasse der Instrumentalstudiengänge abschließen, werden in Symphoniekonzerten regelmäßig von dem angesehenen Klangkörper begleitet. Und immer wieder sammeln junge Instrumentalisten bei den Symphonikern erste Orchestererfahrungen.

 

Erstmals geben die Symphoniker nun in ihrem Sonderkonzert "Stars von morgen" am 21. März herausragenden Absolventen der Hochschule die Chance, in der Laeiszhalle vor großem Orchester ihre Kunst zu präsentieren.

 

Emilie Gastaud wird das Harfenkonzert von Ginastera spielen, Stepan Simonyan Beethovens heroisches "Klavierkonzert Nr. 3 in c-Moll". Der Geiger Alberto Menchen Cuenca trägt die rasante "Carmen-Fantasie" von Pablo de Sarasate vor.

Und die Komponistin Ruta Paidere stellte ihr neues Opus "Profiles of sand" vor. Entscheidend für den Entstehungsprozess war für die Lettin ein literarischer Impuls - der Roman "Wüste". des zeitgenössischen französischen Schriftstellers Le Clezio.

 

 

Sonntag, 21. März 19 Uhr, Großer Saal der Laeiszhalle

Eintritt: verschiedene Preiskategorien:

8 Euro, 15 Euro, 24 Euro, 30 Euro, 35 Euro

Vorverkauf: Konzertkasse Gerdes Tel.: 040/45 33 26

und alle bekannten Vorverkaufsstellen.

Eine Veranstaltung der Hamburger Symphoniker.