Deutsch
English
< zurück
10.02.2014 11:24 Alter: 3 Jahre

SYMPHONIEKONZERTE mit den Hamburger Symphonikern und Solisten der Musikhochschule

Debütkonzert von Anna Greeta Gribajcevic - Komposition "lieder schmieden" von P.N. Häublein

Wir laden Sie herzlich ein zu dem nächsten Symphoniekonzert mit den Hamburger Symphonikern unter der Leitung von Prof. Ulrich Windfuhr am

 

Freitag, 14. Februar 2014, 20 Uhr

Forum der Hochschule für Musik und Theater, Harvestehuder Weg 12.

 

Eintritt: 10,- Euro │ Schüler und Studierende 5,- Euro │ Vorverkauf: Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77.

 

Auf dem Programm steht neben dem Violakonzert von Bartók und Mozarts Jupitersinfonie eine Komposition des Studierenden Peter Nikolaus Häublein (*1980) für Violoncello und Orchester mit dem Titel „lieder schmieden“. Häublein zu dem Titel: „In einem Text von Max Goldt sind mir diese Wörter begegnet. Mittlerweile habe ich aber herausgefunden, dass es diesen Ausdruck auch in Texten von anderen Autoren gibt.“ Häublein studierte in der Kompositionsklasse von Prof. Dr. Manfred Stahnke und machte mit dieser Komposition sein Diplom.

 

Mit Bartóks Konzert für Viola und Orchester gibt Anna Kreetta Gribajcevic ihr Debüt in der Hamburger Öffentlichkeit. Seit dem Winter 2012 hat die international renommierte Finnin eine Viola Professur an der Hochschule inne.

Sie studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki, der Hochschule für Musik Saarbrücken sowie der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin. Bis 2012 war sie Solobratschistin beim Turku Philharmonic Orchestra. Parallel dazu unternahm sie als Solistin und Kammermusikpartnerin Konzertreisen in die ganze Welt. Sie hat mehrere international renommierte Preise gewonnen und ist Gründungsmitglied des Helsinki Festival Orchesters. Auf ihren CD Aufnahmen widmet sie sich überwiegend skandinavischen Kompositionen.

 

Zum Wintersemester 2013/14 übernahm Prof. Ulrich Windfuhr die Professur für Dirigieren an der Hamburger Musikhochschule. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist neben der Ausbildung von jungen Dirigentinnen und Dirigenten die Leitung des Hochschulorchesters. Mit Hilfe der neuen Reihen mit den Hamburger Symphonikern und dem Hochschulsymphonieorchester sowie wöchentlicher Ensemblearbeit wird die Ausbildung der kommenden Dirigentengeneration neu gestaltet.

 

 

Programm

Peter Nikolaus Häublein (*1980)

(Kompositionsklasse Prof. Manfred Stahnke)

„lieder schmieden“

für Violoncello und Orchester

 

Béla Bartók (1881-1945)

Konzert für Viola und Orchester

(komplettiert und orchestriert von Tibor Serly)

Allegro moderato I Lento I Finale: Allegretto

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Sinfonie Nr. 41 C-Dur (KV 551)  "Jupiter"

Allegro vivace │ Andante cantabile │ Menuetto. Allegretto │ Molto allegro

 

Hamburger Symphoniker

Leitung: Ulrich Windfuhr

Anna Kreeta Gribaijcevic, Viola

Sirja Nironen, Violoncello (Klasse Prof. Arto Noras)