Deutsch
English
< zurück
23.05.2008 19:22 Alter: 9 Jahre

Uraufführung der preisgekrönten Komposition "Nie wieder Krieg!" von Hamburger Kompositionsstudierender

Die preisgekrönte Komposition "Nie wieder Krieg!" von Alina-Maria Dumbrava-Rötzer wird heute in Oldenburg von dem sehr renommierten Carl von Ossietzky Chor Oldenburg uraufgeführt.

 

Mit diesem Werk gewann Alina-Maria Dumbrava im 8. Internationalen Kompositionswettbewerb Carl von Ossietzky - Preis des uniChores den Hauptpreis des Wettbewerbs und setzte sich damit gegen eine starke internationale Konkurrenz aus insgesamt 18 Ländern durch.

Der Abend ist ganz der jungen Komponistin gewidmet, insgesamt gelangen fünf Werke von ihr zur Aufführung.

 

Alina-Maria Dumbrava

Die 26jährige Rumänin (geb. in Bukarest) studierte zunächst Komposition an der Musikhochschule " Ciprian Porumbescu" in Bukarest bis 2003 bei Prof. Doina Rotaru.

Sie ist Preisträgerin mehrerer nationaler Kompositionswettbewerbe in Bukarest und Jassi und erhielt ein Stipendium bei Prof. Violeta Dinescu an der "Carl von Ossietzky" Universität Oldenburg (2003 - 2004).

Bereits im Februar 2007 hatte sie einen Förderpreis des Kompositionswett-bewerbes der deutschen Musikhochschulrektorenkonferenz 2007 erhalten. Das ausgezeichnete Werk für Klarinettesolo hieß "Das Ereignis".

 

An der Hamburger Musikhochschule absolvierte sie zunächst das Kontaktstudium für Neue Kompositionstechniken bei Prof. H. Erdmann (2004 - 2005) und studiert z. Z. Komposition in der Hauptfachklasse bei Prof. Peter Michael Hamel.