Deutsch
English
< zurück
06.10.2016 01:41 Alter: 58 Tage

"Vom Thema zur Szene" – Ein Vortrag von Kathrin Röggla

Kathrin Röggla, bekannte Dramatikerin, Essayistin, Theaterfrau gibt unter dem Titel "Vom Thema zur Szene" einen Einblick in die Werkstatt dramatischen Schreibens.

Kathrin Röggla
"Vom Thema zur Szene"
Ein Vortrag
Mi, 26.10.16 um 19.00 Uhr
Fanny-Hensel-Saal

In einer Zeit, in der immer mehr Romane oder Filmdrehbücher als Vorlagen für Theaterabende genommen werden, beharrt Röggla auf der Poesie der dramatischen Sprache.  Was bedeutet zeitgenössisches Schreiben, wie wichtig ist die sprachliche Gestaltung für Theaterstücke? Röggla findet ihre Themen in der Gegenwart, sie denkt politisch und spricht radikal. Jenseits von Zuschreibungen wie naturalistisch, realistisch, postdramatisch oder mittlerweile postpostdramatisch findet Kathrin Röggla ihren eigenen, unverkennbaren Stil. Für interessierte Laien aber auch angehende Dramatiker, Regisseure, Schauspieler, Autoren.

Ein vertiefendes  Colloquium findet am  Donnerstag, den 27.10.16 um 14.00 Uhr in den Räumen der Theaterakademie (Theaterquartier Gaußstraße 190).  Die Gesprächsleitung hat  Eva- Maria Voigtländer, Leitende Dramaturgin am Burgtheater Wien.

In Kooperation mit dem Hamburger Theater Festival, ermöglicht durch die ZEIT-Stiftung

Di, 25.10.16  ab 18.00 Uhr    Vorbereitungsseminar mit Eva-Maria Voigtländer  im Theaterquartier Gaußstraße 190