Deutsch
English
< zurück
26.09.2007 16:51 Alter: 9 Jahre

Wienebüttel feiert 5 jähriges Bestehen der Klinik als Hamburger Akademische Lehreinrichtung für Musiktherapie

Der Präsident der Hamburger Hochschule für Musik und Theater, Prof. Elmar Lampson, besuchte am 26.9.2007 das Zentrum für Gesundheit, Pflege und Therapie Lüneburg (Klinik Gut Wienebüttel). Anlass ist das 5-jährige Bestehen der Klinik als Akademische Lehreinrichtung für Musiktherapie des Instituts für Musiktherapie der Hamburger Hochschule.

 

Die Hamburger Studierenden sowie Studierende aus Zürich und Wien (Kooperationsausbildungen mit Hamburg) absolvieren dort seit 2002 ihre klinischen Praktika auf den Stationen für hirnverletzte Patienten (Wachkoma), für Neurorehabilitation, für Alterserkrankungen und (ambulant) chronische Schmerzpatienten. Der Ehrenpräsident der Hochschule, Prof. Dr. Hermann Rauhe, weihte diese in der Bundesrepublik einmalige Abteilung 2002 persönlich ein - zusammen mit dem Direktor des Hamburger Instituts für Musiktherapie, Prof. Dr. Hans-Helmut Decker-Voigt.

 

Im Rahmen des Jubiläums werden der Geschäftsführer des Zentrums, Prof. Dr. Herbert Spörkel, und Prof. Dr. Decker-Voigt einen Ausblick auf den geplanten Ausbau der Klinik geben:

So ist z.B. neben einem Klinik-Neubau der Umzug der Akademie der Herbert von Karajan-Stiftung Berlin (Geschäftssitz Salzburg) nach Wienebüttel vorgesehen. Dessen Weiterbildungsstudiengänge sollen erweitert werden um psychosozial- ökologisch-künstlerische Gesundheitswissenschaften, die teilweise als Studienangebote der Hamburger Hochschule in Abstimmung mit dem Niedersächsischen Minister für Wissenschaft und Kunst in Hannover, Lutz Stratmann, aktuell geplant werden.