Deutsch
English
< zurück
30.05.2007 13:22 Alter: 10 Jahre

Wolkenkratzer schütteln

Futuristisches Spektakel

Termin: Sonnabend, den 2. Juni 2007, 16.30 Uhr

Ort: Kunsthalle - Makart-Saal (im Rahmen der Ausstellung "Malewitsch und die Folgen"),

Eintritt: Karten 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

 

"Wolkenkratzer schütteln"

heißt ein Gedicht von Wadim Scherschenjewitsch und hat die Zertrümmerung des "Alten" zum Inhalt. 1914 forderte im ersten Petersburger Manifest der Komponist Arthur-Vincent Lourié für die Musik u. a. eine Überwindung der Linearität (der Architektonik).

Aufbruchstimmung an allen künstlerischen Fronten war das Gebot der damaligen Stunde. In Wort, Musik und Film werden die Mitglieder des ENSEMBLES 21 für Aktuelle Musik diese Zeit atmosphärisch ausleuchten. Zu hören sein werden Kompositionen von Aleksandr Mosolov, Nikolaj Roslavec, Arthur Lourié und Texte der Russischen Kubo-Futuristen.

 

Diese Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit mit dem STUDIO 21 der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Konzeption: Prof. Frank Böhme.