Deutsch
English
< zurück
10.10.2006 19:07 Alter: 10 Jahre

Zum ersten Mal auswärts: Aufbruch mit dem ENSEMBLE 21 für aktuelle Musik

Das ENSEMBLE 21 für aktuelle Musik feierte seine Gründung im Juni bei einem Gedenkkonzert für György Ligeti. Nun tritt die Formation erstmals außerhalb der Hochschule für Musik und Theater auf, um den Einsatz für die zeitgenössische Musik nach außen zu tragen.

René Gulikers wird am 14. Oktober 2006 (20 Uhr) ein Konzert bei KunstRaum in Drochtersen-Hüll leiten, bei dem Werke von Franz Schubert, Gérard Grisey und zweier Komponisten der Hochschule - Peter Michael Hamel und Jörn Arnecke - erklingen. Solisten sind Julia Henning (Sopran) und Jule Dörries (Sprecherin), die ebenfalls an der Hochschule ausgebildet wurden oder werden.

 

Darüberhinaus wird Jörn Arnecke am 14. Oktober 2006 mit sechs Kompositionen portaitiert.