Deutsch
English
< zurück
11.08.2006 16:47 Alter: 10 Jahre

Zum Tode von Juliane Ribke

Frau Prof. Dr. Juliane Ribke ist heute Nacht nach langer schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren gestorben. Sie hatte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg eine Professur für Elementare Musikpädagogik, Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie inne.

 

Die Hochschule trauert um eine hervorragende Wissenschaftlerin und sensible Pädagogin. Sie war eine der führenden Fachvertreterinnen Deutschlands im Bereich der Elementaren Musikpädagogik. Diese Disziplin befasst sich mit Zielen, Inhalten und Methoden Elementaren Musizierens mit verschiedenen Altersgruppen (von Eltern-Kind-Gruppen bis Senioren) und ist heute wichtiger denn je. Sie prägte das Profil der Hochschule mit durch ihre engagierte Mitarbeit in zahlreichen akademischen Gremien.

 

Nach Studium und Promotion an der Universität Hamburg wurde Juliane Ribke 1984 als Professorin für Musikpädagogik und Musikalische Früherziehung an die Hochschule für Künste Bremen berufen. Seit 1990 leitete sie den Studienschwerpunkt Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

 

Sie ist Autorin zahlreicher musikpädagogischer Publikationen, u. a. des 1995 erschienenen Buchs "Elementare Musikpädagogik", und gab 2002 (zusammen mit M. Dartsch) den Band "Facetten Elementarer Musikpädagogik. Erfahrungen - Verbindungen - Hintergründe" heraus. Sie hielt auf zahlreichen Fachtagungen und internationalen Symposien Vorträge, und war seit 1997 ständige Mitarbeiterin der Fachzeitschrift "Üben & Musizieren" (Schott-Verlag).

 

Seit seiner Gründung im Jahre 1994 bis 2004 war sie Sprecherin des "Arbeitskreises Elementare Musikpädagogik an Ausbildungsinstituten in Deutschland" (AEMP).