Deutsch
English
< zurück
28.09.2011 14:02 Alter: 5 Jahre

Zum Tode von Susanne Korzuschek

Im Alter von 87 Jahren ist Prof. Susanne Korzuschek am 12. September 2011 gestorben. Sie hatte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg für fast zwei Jahrzehnte in den 80er und 90er Jahren eine nebenberufliche Professur für Gesang inne.

Sie studierte an der damaligen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Berlin Gesang, absolvierte in Halle eine Kirchenmusikerausbildung. Zu ihren Studienkollegen in Berlin gehörte auch Hermann Prey, mit dem sie zusammen in Berlin das "Brahms-Requiem" sang, wie auch mit Dietrich Fischer-Dieskau.

 

Nach ihrem Debüt in Schönbergs "Tanz um das goldene Kalb" mit den Berliner Philharmonikern sang sie unter großen Dirigenten, z. B. unter Günther Weißenborn im "Messias" in Göttingen, oder unter Hans Heintze ebenfalls das "Brahms-Requiem" im Bremer Dom. Es folgten Rundfunkaufnahmen bei den Berliner Sendern und im Kölner Rundfunk.

 

Nach ihrer Umzug nach Hamburg und einer Kinderpause wurde sie zunächst Schülerin von Prof. Maja Stein, bevor sie von einer Berliner Konzertagentur unter Vertrag genommen wurde und wieder mehrere Auftritte in der Berliner Philharmonie hatte.