Deutsch
English
< zurück
21.04.2010 14:54 Alter: 7 Jahre

Zwei Hamburger Kompositionsstudierende bei australischem Wettbewerb erfolgreich

Benjamin Scheuer (Klasse Prof. Fredrik Schwenk) und Daniel Moreira (Klasse Prof. Dr. Manfred Stahnke) haben bei einem australischen Wettbewerb einen Aufführungspreis gewonnen.

 

Es handelte sich um einen Call for works der ISCM World New Music Days, die dieses Jahr in Sydney stattfinden. Es wurde für das Konzert "Momentary pleasures" nach Klavierstücken gesucht, die an einem einzigen Tag komponiert wurden und nicht länger als 2 Partiturseiten sind. Mehr als 200 Stücke aus 39 Ländern wurden eingesandt.

Benjamin Scheuers Stück heißt "Sonate in 4 Sätzen", das von Daniel Moreira "Rhythmic Etude 4: Ludvan ven Beethwig". Das Konzert wird am 4. Mai 2010 im Internet übertragen.

 

Die International Society for Contemporary Music (ISCM) ist ein wichtiges internationales Netzwerk mit Mitgliedern aus über 50 Ländern, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, für zeitgenössische Musik zu werben und diese aufzuführen. Die ISCM veranstaltet jährlich das ISCM World New Music Days Festival, wo Neue Musik aus aller Welt präsentiert wird. Das diesjährige Festival ist das erste, welches in der 23jährigen Geschichte des ISCM in der südlichen Hemisphäre stattfindet.