Deutsch
English
< zurück
11.09.2015 04:41 Alter: 1 Jahre

Zwei Hamburger Preisträger im 9. Internationalen Mikael Tariverdiev Orgelwettbewerb

Zwei Orgelstudierende der Hamburger Hochschule für Musik und Theater Hamburg waren in dem 9. „Mikael Tariverdiev International Organ Competition” am 7. September 2015 erfolgreich: Maria Lebedeva (Klasse Prof. Wolfgang Zerer) und Antonio Di Dedda (Klasse Prof. Pieter van Dijk) errangen beide zusammen den dritten Preis in Höhe von 2000 $ und den Publikums-Preis.

Maria Lebedeva

Sie setzten sich damit – zusammen mit den Erst- und Zweitplatzierten - in der Vorrunde in Kansas, USA, Hamburg und Moskau und im Semifinale und Finale in Kaliningrad, Russland, gegen insgesamt 20 Organistinnen und Organisten aus zehn europäischen Ländern durch.  

Maria Lebedeva

(geb. 1986 in St. Petersburg), studierte von 2012 bis 2015 erfolgreich im Master Claviorganum der Hamburger Hochschule für Musik und Theater bei Prof. Wolfgang Zerer (Orgel) und Prof. Menno van Delft (Cembalo). Zuvor hatte sie am St. Petersburger Konservatorium Orgel, Cembalo und Klavier studiert (2010) sowie Orgel, Cembalo und Carillon in einem Masterprogramm an Universität St. Petersburg (2012).
2015 war sie neben dem Tariverdiev Orgelwettbewerb auch in dem  5. Internationalen Feliy Nowowiejiski Orgelwettbewerb in Poznan (Polen) erfolgreich.
Sie wurde bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und nahm diversen Meisterkursen an den Orgelakademien in Haarlem, Basel und Kotka (Finnland) teil.  

Antonio Di Dedda

(geb. 1992 in Mailand (Italien, nahm seit seinem elften Lebensjahr Orgelunterricht. Im Alter von 14 Jahren wurde er Organist an der Kathedrale von Troia(Italien). Im Jahre 2008 wurde er Sieger des XIII. Internationalen Orgelwettbewerbs  in Viterbo und erhielt den Spezialpreis für Improvisation. Im Jahr 2011 wurde er Gewinner des I. Nationalen Orgelwettbewerbs in Neapel. 2012 erhielt er das Diplom für Orgel und Komposition mit summa cum laude in der Klasse von Francesco Di Lernia am Conservatorio Umberto Giordano Foggia (Italien).Seit Oktober 2013 studiert Antonio Di Dedda an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg Orgel bei Pieter Van Dijk und Klavier bei Evgeni Koroliov. Regelmäßige Konzerte in Italien begleiten sein Studium.