Deutsch
English
< zurück
09.03.2007 18:44 Alter: 10 Jahre

Zwei neue Fachleute für die Hamburger Musiktherapieausbildung

Der Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Prof. Elmar Lampson, hat in dieser Woche an zwei herausragende Persönlichkeiten - Dr. med. Janos Winkler und Dr. med. dent. Norbert O. Schmedtmann die akademische Bezeichnung "Professor" gemäß § 17 des Hamburgischen Hochschulgesetzes verliehen. Sie arbeiten schon lange mit dem Institut für Musiktherapie der Hochschule in Lehre und Forschung zusammen.

 

Der Lüneburger Facharzt für Rehabilitationsmedizin und physikalische Medizin, Dr. med. Janos Winkler, wurde besonders wegen seiner Verbindung von westlicher Schul-Medizin einerseits und der ganzheitlichen Sicht auf den Patienten andererseits wie sie z.B. die Trad. chinesische Medizin (TCM) nutzt, berufen. In dieser Disziplin wird Winkler mit Prof. Dr. Decker-Voigt den entsprechenden Forschungsbereich zwischen Schulmedizin(en) und künstlerischer Psychotherapie ausbauen.

 

Der Ebstorfer Zahnarzt Dr. med. dent. Norbert O. Schmedtmann wird künftig einige spezielle Medizinfächer im Diplomstudium Musiktherapie lehren. Schmedtmann ist - ähnlich wie Janos Winkler ? wegen seiner übergreifenden Kenntnisse der westlichen High-Tech-Medizin und der traditionellen chinesischen Medizin und als ausgebildeter Gestalttherapeut berufen worden. In seiner neuen Dental Park Klinik in Ebstorf werden die Hamburger Studenten auch bei Operationen hospitieren können, in denen mit Musik als zusätzlichem Anästhesie-Mittel behandelt wird.