Deutsch
English
< zurück
20.11.2006 14:55 Alter: 10 Jahre

Zweiter Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb „Grand Prix Bach“ in Lausanne

Der Orgelstudierende Simon Harden gewann bei dem renommierten internationalen Orgelwettbewerb „Grand Prix Bach de Lausanne“ Ende Oktober 2006 den zweiten Preis. Außerdem bekam er eine Auszeichnung für seine Aufführung einer Komposition von Thomas Daniel Schlee. Der Wettbewerb wurde an sechs verschiedenen Orgeln durchgeführt.

Bestandteil des Preises sind Konzertauftritte in Lausanne, Genf und Payerne.

 

Simon Harden stammt aus Irland, er studiert zur Zeit mit dem Ziel des Konzertexamens bei Prof. Wolfgang Zerer und Prof. Pieter van Dijk an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater.