Deutsch
English

Schriftenreihe der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Herausgegeben von Hanns-Werner Heister (bis 2011) und Wolfgang Hochstein

Heister hatte vom Wintersemester 1998/99 bis einschließlich Wintersemester 2010/11 eine Professur für Musikwissenschaft inne; er vertrat an der Hochschule den Schwerpunkt der systematischen Musikwissenschaft unter Berücksichtigung der Musiksoziologie und Musikästhetik sowie die Musikgeschichte und hatte sich insbesondere im Bereich der Musik des Exils und im „Dritten Reich“ sowie der Werkanalyse und der Medienanalyse einen Namen gemacht.

Hochstein wurde 1976 mit 26 Jahren die erste hauptamtliche akademische Lehrkraft für Schulpraktisches Musizieren in Deutschland; er studierte Schulmusik, Klavier, Orgel, Theorie/Komposition und historische Musikwissenschaft, in der er auch promovierte. Er hat sich um die Wiederbelebung des Hasseschen Werkes verdient gemacht und wurde dafür mit zahlreichen Ehrungen bedacht. Seit 2004 ist er Dekan des Studiendekanats III.

Band 1
Hanns-Werner Heister (Hrsg.): Kunsträume, Studium, Innenansichten. 50 Jahre Hochschule für Musik und Theater Hamburg
ISBN 3-932696-32-8; 312 Seiten
Hamburg 2000

Mit der Jubiläumsschrift „Kunsträume Studium Innenansichten – 50 Jahre Hochschule für Musik und Theater Hamburg“ hat die Hochschule ihre neue Schriftenreihe eröffnet. Die Schrift ist als Gang durch das Gebäude der Hochschule konzipiert, beginnend mit der Pförtnerloge über den Mendelssohn-Saal, das FORUM, Unterrichtsräume, Präsidial- und Verwaltungsräume sowie die Bibliothek. Alle Mitglieder der Hochschule kommen hier zu Wort: Studierende, Lehrende, der Präsident, die Verwaltung; die Arbeit der Hochschule wird in erster Linie von ihrer alltäglichen Seite gezeigt und gestattet damit ungewöhnliche Einblicke.

Band 2
Manfred Stahnke (Hrsg.): Musik – nicht ohne Worte.
Beiträge zu aktuellen Fragen aus Komposition, Musiktheorie und Musikwissenschaft

ISBN 3-932696-33-6; 256 Seiten
Hamburg 2000

Dieses Buch zum 50jährigen Jubiläum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg enthält Arbeiten aus den Bereichen Musikwissenschaft, Komposition und Musiktheorie, verfasst von Lehrern der Hochschule aus dem Fachbereich Komposition/Theorie, Musikwissenschaft und Dirigieren.

Beiträge von Hanns-Werner Heister, Hermann Rauhe, Krista Warnke, Günter Friedrichs, Halvor Gotsch, Peter Michael Hamel, György Ligeti / Manfred Stahnke, Wolfgang-Andreas Schultz, Reinhard Bahr, Christoph Hohlfeld, Michael v. Troschke

Band 3
Hanns-Werner Heister / Wolfgang Hochstein (Hrsg.): Kultur, Bildung, Politik.
Festschrift für Hermann Rauhe zum 70. Geburtstag
ISBN 3-932696-34-4; 768 Seiten
Hamburg 2000

Hermann Rauhe war ein Hochschulpräsident, dessen Wirkungsfeld weit über die Grenzen Hamburgs und Deutschlands reichte. In der Tradition verwurzelt, hat er die Vorstellung der klassischen Musikausbildung entscheidend erweitert. Mit dieser breit angelegten Sammlung von Beiträgen aus dem Kreis derer, die sich direkt oder indirekt auf Hermann Rauhe beziehen, wird anlässlich seines 70. Geburtstages seine Leistung für die Kulturwelt gewürdigt. Versammelt sind Aufsätze und Betrachtungen zu den Bereichen Musiktheorie und ‑geschichte, Kulturpolitik und Musikmarkt, Musikpädagogik und Schulmusik, Musiktherapie und Rhythmik, zur Geschichte und Analyse von Populärmusik sowie zu Fragen der Neuen Musik.

Zahlreiche Grußworte sowie Beiträge von Kurt Blaukopf, Christoph Hohlfeld, Wolfgang Hochstein, Albrecht Gürsching, Michael v. Troschke, Hanns-Werner Heister, Marina Lobanova, Jan Dvorák, Peter Petersen, Klaus Ernst Behne, Horst W. Opaschowski, Florine Schöner, Peter Bendixen, Reinhard Flender, Michael Göring, Werner Heinrichs, Urs Frauchinger, Riekje Weber / Albrecht Schneider, Silke Wenzel, Juliane Ribke, Wilfried Ribke, Christoph Richter, Hartmut v. Hentig, Ludwig Striegel, Werner Hahn, Peter W. Schatt, Wolfgang Suppan, Karl Adamek, Herbert Bruhn, Hans-Helmut Decker-Voigt, Karl Hörmann, Gudrun Schäfer, Reinhard Bahr, Franz Kerschbaumer, Christoph Schönherr, Helmut Rösing, Christa Warnke, Wolfgang-Andreas Schultz, Constantin Floros, Peter Michael Hamel, Manfred Stahnke