Deutsch
English

AStA

Aufgaben der Studierendenschaft

Die Studierendenschaft verwaltet ihre Angelegenheiten selbst. Sie regelt ihre innere Ordnung in einer selbst gegebenen Satzung und erfüllt ihre Aufgabe, die Interessen der Studierenden umfassend wahrzunehmen, eigenverantwortlich. Sie wählt dazu aus ihrer Mitte verschiedene Organe. Diese Aufgabe umfasst insbesondere die

  1. Wahrnehmung des aktiven und passiven Wahlrechtes an hochschulinternen Wahlen.
  2. Pflege eines studienzuträglichen Klimas in Bezug auf Kommunikation, Effizienz und Gerechtigkeit innerhalb der Studierendenschaft.
  3. die künstlerische Verantwortung in der Gesellschaft wahrzunehmen.

Allgemeiner Studierendenausschuss

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ist das ausführende Organ der Studierendenschaft. Er ist dem Studierendenparlament (StuPa) zur Rechenschaft verpflichtet. Zu seinen Aufgaben zählen:

  1. Die Ausführung von Beschlüssen des StuPas und die Behandlung von Anträgen der VV.
  2. Die Erledigung des laufenden Geschäfte der Studierendenschaft
  3. Umsetzung der oben genannten Aufgaben
  4. Hochschulinterne Vernetzung durch Gespräche mit Studierenden, der Hochschulverwaltung und den Professorinnen und Professoren zum Ziele der Umsetzung gemeinschaftlicher Anliegen.
  5. Gestaltung eines extracurricularen studentischen Hochschulalltages
  6. Finanzführung der verfassten Studierendenschaft gemäß eines vom jeweiligen AStA und vom jeweiligen StuPa kontrollierten Haushaltsplans. Dazu muss der AStA einen Finanzreferenten bestimmen.
  7. Die Informierung der Studenten über die Arbeit der studentischen Selbstverwaltung.
  8. Der AStA muss sich in der jeweils letzten StuPasitzung eines Semesters durch einen (nicht zwingend schriftlichen) Rechenschaftsbericht dem StuPa gegenüber verantworten.