Deutsch
English

HfMT-Email-Adresse

Als Lehrkraft, Student oder wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HfMT können Sie eine E-Mail-Adresse vorname.nachname@hfmt-hamburg.de bei uns beantragen.

Sie können die E-Mail-Adresse entweder als Weiterleitung auf Ihre private E-Mail-Adresse bestellen oder als selbständiges sog. POP3-E-Mail-Konto, mit dem Sie E-Mails auch versenden können.


Soll ich eine Weiterleitung oder ein POP3-Konto beantragen?
Eine Weiterleitung hat den Vorteil:
Sie müssen in Ihrem E-Mail-Programm nichts einrichten.
Eine Weiterleitung hat den Nachteil:
Da Sie bei einer Weiterleitung keine eigenen E-Mails über die HfMT-Adresse versenden können, müssen Sie für den Versand von E-Mails immer Ihre private E-Mail-Adresse verwenden. Antworten Sie also auf eine E-Mail, die an Ihre HfMT-Adresse geschickt wurde, dann wird dem Empfänger der Antwort-E-Mail immer automatisch Ihre private E-Mail-Adresse mitgeteilt.

Ein POP3-Konto hat den Vorteil:
Sie können E-Mails unter der HfMT-Adresse empfangen und versenden. Dadurch ist Ihre Hochschul-E-Mail-Post von Ihrer Privat-E-Mail-Post getrennt.
Ein POP3-Konto hat die Nachteile:
Sie benötigen ein E-Mail-Programm auf Ihrem Computer (z.B. Outlook Express, Thunderbird). Web-basierte E-Mail-Dienste wie GMX.de oder Web.de können in der Regel nur für den POP3-Empfang, nicht aber für den Versand verwendet werden. Sie müssen das HfMT-Konto in Ihrem E-Mail-Programm extra einrichten (siehe dazu unten)

    
Einrichtung Ihrer E-Mail-Adresse auf Ihrem Rechner
Wie dies funktioniert, wird auf dieser Seite beschrieben.