Deutsch
English

Studiendekanat I

Studiendekan: Prof. Dr. Michael von Troschke

Prostudiendekan und Koordinator: Norbert Wübbolt

Das größte Studiendekanat SD I umfasst ca. 400 Studierende. Hier ist ein großes Spektrum der gegenwärtigen Musikkultur künstlerisch, wissenschaftlich und pädagogisch vertreten, und für die meisten der derzeit gefragten Musikberufe bietet es differenziert organisierte Studiengänge an. Das internationale Renommee des Dekanats spiegelt sich in dem hohen Anteil ausländischer Studierender aus allen Kontinenten wider.

Das Lehrangebot umfasst die künstlerische Ausbildung in den Instrumenten (einschließlich einer pädagogischen Ausbildung), der Evangelischen Kirchenmusik, Komposition und Musiktheorie, Multimediale Komposition, Dirigieren und im Jazz. Im Master Kammermusik werden Ensembles unterrichtet, die die Kammermusik auf hohem künstlerischem Niveau mit neuen konzeptionellen Ideen im Musikleben positionieren können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf die Erarbeitung innovativer Konzeptionen zur Verbindung von klassischem und zeitgenössischem Repertoire. 

Auch in puncto Jazzausbildung hat die Hochschule einiges zu bieten: den Bachelorstudiengang in Jazz und jazzverwandter Musik und den Master in Jazzkomposition; dieser dürfte in dieser Form bisher in Deutschland einzigartig sein. Die Jazzabteilung arbeitet eng mit dem NDR zusammen, für die jungen Jazzstudierenden ein unschätzbarer Vorteil. 

Der Eventim Popkurs besteht seit 25 Jahren. Viele Absolventen haben den Weg zum erfolgreichen Musiker, Komponisten, Texter, Performer, Produzenten und Verwerter gemacht, haben enge Kontakte knüpfen können, Bands und Produktionsteams sind entstanden, die bis zum heutigen Tag erfolgreich sind.