Deutsch
English

Ivana Ognjanović

 

Falschgeld 

Regie: David Gierten 

Falschgeld ist ein Stück für Stimme und live-elektronik. Inspiriert vom Kabaret der 30iger Jahre Berlin haben die Komponistin Ivana Ognjanovic und der Regisseur David Gierten eine musikalisch szenische Sequenz erarbeitet, in der sich die Spuren ihrer thematischen Auseinandersetzung in Bilder, Wörter und Klänge verdichten. Wichtige Anhaltspunkte sind Konzepte von Ideologie, Wiederholung und Dekonstruktion. Die simplen, klaren Bilder der Bühne öffnen den Raum, in dem die Stimme von Julia Henning historisches Material, sowie sich selbst, immer wieder kommentiert. 

Zurück zu Abstracts & Bios