Deutsch
English

Einweihung der neuen Wellenfeldsynthese Audioanlage

Datum: 24.04.2012

 

EINWEIHUNG DER NEUEN WELLENFELDSYNTHESE AUDIOANLAGE

Blurred Edges Festival 

Freitag, den 11.05 ab 18Uhr, Multimediahörsaal 

Die Hochschule besitzt seit Oktober 2011 eine Wellenfeldsynthese-Audioanlage (WFS). Dieses räumliche Wiedergabeverfahren generiert virtuelle akustische Umgebungen und bietet dem Zuhörer dadurch eine neue akustische Erfahrung. Klassische Tonbandstücke sowie auch zeitgenössische elektro-akustische Kompositionen werden an dem Abend präsentiert. Besondere Highlights sind eine Werkeinführung von Hans Tutschku aus Boston via Skype, sowie eine Netzwerkmusikperformance mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, die ebenfalls seit kurzem eine Wellenfeldsynthese-Anlage besitzt. 

 

--------------PROGRAMM------------- 

 

1.Block: 18:00 - 19:30

 

John Cage: Five (1988), Netzwerkmusikperformance mit der HAW Hamburg

György Ligeti: Artikulation (1957)

John M. Chowning: Turenas (1972)

Hans Tutschku: Rituale (2004)

Sean Reed: What’s the matter with my head (2010)

Joachim Heintz: Ambi-schlagfluss (2005)

Helmut Erdmann: Canto VI (1999)

Antonis Adamopoulos: Improvisation II (2011)

Georg Hajdu: In ein anderes Blau

Florian Vitez: dünn (2011/2012) 

 

2.Block: 19:30 - 20:30

 

Kirsten Reese: Hallefelder (2008), Klang-Video-Installation für WFS & Videoprojektion

 

3.Block: 20:30 - 22:00

 

Karlheinz Stockhausen: Gesang der Jünglinge (1956)

Jonathan Harvey: Vivos Voco, Mortuos Plango (1980)

Sascha Lino Lemke: [Re:Re:Record a re:] 1 & 2

Xiao Fu: Contemplation

Mario Neundorf: Szene 1

Jiaying Lu: Bardo

Manfred Stahnke: Das Summen der Maya

Constantin Basica: Deadline

Frank Corcoran: Sweeney's Vision

 

zusätzlich

 

2 Installationen: 

Jacob Sello: nanutek (2011), generative/interaktive Klanginstallation, ELA 2/3

Konstantina Orlandatou: Komposition (2008), interaktive Installation, ELA5

 

Eintritt: frei

Autor: Konstantina Orlandatou