Deutsch
English

Workshop-Reihe

Datum: 18.01.2012

 

WORKSHOP-REIHE

10.02.2012, ELA5 


CSOUND WORKSHOP 

Joachim Heintz & Andrés Cabrera

Teil I / 11:30 - 13:30 

"CsoundQt:A Csound based composition and performance environment" 

Pause / 13:30 - 14:30 

Teil II / 14:30 - 16:30 

"Zur Integration und Benutzung von Csound in MaxMsp"

 

16.02.2012, ELA1, 20:00 


From Playing Violin to Playing Fences Around The World, interactive violin 

Jon Rose



21.02.2012, ELA5, 12:15 


THE MICROTONAL TRUMPET 

Stephen Altoft

 

-----------------------------------

 

CSOUND WORKSHOP



CsoundQt:A Csound based composition and performance environment

This workshop will introduce the CsoundQt compositions and performance environment. It will help users get started with Csound, and will walk through the basic functionality of CsoundQt to assist Csound composition and exploration. The usage of widgets and the building of GUI interfaces for Csound will be shown, together with examples of how they can be useful for live synthesis and processing. The live event sheets will be discussed in the context of composition sketching and exploration. Finally, the python interface will be demonstrated as an additional facilty to explore algorithmic composition and dynamic note and event generation.There are no prior knowledge requirements for this workshop.

Max mit Zusatzmotor Zur Integration und Benutzung von Csound in MaxMsp

Der Workshop zeigt, wie die Mächtigkeit der klassischen Audio-Programmiersprache Csound in Max/MSP genutzt werden kann. Nach einer kurzen Einführung in Csound wird die Installation und Arbeitsweise des csound~ externals für Max gezeigt. Auf dieser Basis sollen dann typische Beispiele für Klangsynthese und Live-Elektronik in der Kombination der beiden Programme gezeigt und gemeinsam ausprobiert werden. Probleme, die aus den verschiedenen Konzeptionen der beiden Sprachen entstehen, werden ebenso besprochen wie mögliche Lösungen. Für die Teilnahme werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Einige Erfahrung in Max und/oder Csound hilft natürlich bei der aktiven Teilnahme.

www.joachimheintz.de

 

-----------------------------------

 

From Playing Violin to Playing Fences Around The World, interactive violin 

With 40 year's international experience in environmental music, interactive technologies, improvisation, and radiophonic art, Jon Rose can also teach you how to survive as a free lance musician and artist in a complex, difficult, and dangerous world. (in English) Don't miss this lecture, it might change your life! 17th Feb 20.00, P A L I M P O L I N, concert by Jon Rose, composition for tenor violin, interactive bow, quadraphonic electronics. In 1987 Jon Rose introduced the interactive violin bow into the world. Since then he has been exploring the possibilities of interactive electronics.

www.jonroseweb.com

 

-----------------------------------

 

THE MICROTONAL TRUMPET 

Seit Zehn Jahren arbeitet Stephen Altoft auf den Mikrotonal Trompete Projekt mit Komponist, Donald Bousted vom Microtonal Projects UK zusammen. In Zusammenhang mit diesem Projekt hat er Konzerte, Workshops und Vorträge in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA gegeben/gehalten. Dieses Vortrage/Presentation wird eklären wie ein Trompeter und einem nicht-Blechbläser Komponist die Mikrotonal Möglichkeiten der Trompete erforscht haben: wie ihre anfängliche Arbeit an Vierteltone auf der normale dreiventil Trompete zur andere Intervalen und Stimmungen sich entwickelt ist und Später die Vierventil Trompeten, Etudeheft und CD, Grifftabelle und andere Resourcen entstanden sind. Nach eine Kurze Einleitung über die Geschichte der Mikrotonal Trompete, zeigt Stephen wie man Vierteltön auf die normale Trompete sowie auf seine Speziell entwickelte Trompeten spielt. Danach wird die 19-division (19tetel) Stimmung und die 19tl Trompete präsentiert. 

www.microtonaltrumpet.com

 

Autor: Konstantina Orlandatou