Deutsch
English

Bewerbung:

Die Zulassung zum Studium Schauspiel erfolgt über eine bestandene Aufnahmeprüfung.

Die Bewerbung zum Aufnahmeverfahren erfolgt online. Dort sind auch die Fristen für die Online-Bewerbung und die Einreichung weiterer Unterlagen aufgeführt. Die Prüfungsbedingungen ergeben sich im  Einzelnen aus der Prüfungsordnung. Zu den weiter einzureichenden Unterlagen gehören:

1. Tabellarischer Lebenslauf, aus dem auch die bisherigen künstlerischen Tätigkeiten hervorgehen

2. Nachweis des Schulabschlusses (beglaubigte Kopie aller Zeugnisseiten)

3. 1 Passbild.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an: 

Hochschule für Musik und Theater 

Studierendensekretariat 

Harvestehuder Weg 12  

20148 Hamburg 

oder

per Fax an 040 428482 666.

Die Bewerbung ist gebührenpflichtig.

Aufnahmeprüfung:

Die Aufnahmeprüfung (das sog. „Vorsprechen“) findet Ende Februar / Anfang März statt. Sie besteht aus 3 Runden. Die ersten beiden Runden finden am selben Tag statt, für den Sie (voraussichtlich im Januar) eine gesonderte Einladung per Post erhalten (1. Runde vor der „kleinen“ Gutachterkommission, 2. Runde am selben Tag nachmittags/abends vor der Gesamtkommission). Die Endrunde (3. Runde) findet dann an einem weiteren Tag statt, der Ihnen am Ende der 2. Runde mitgeteilt wird; in der Regel findet die Endrunde an den letzten zwei Tagen des Aufnahmeprüfungszeitraums statt.

Sie haben drei Monologe (von jeweils ca. 5-7 Min.) vorzubereiten, bitte auf jeden Fall einen klassischen (Zeit vor 1920) und einen modernen; einen dritten nach Wahl. Es können außerdem einfache Spielaufgaben (Improvisation, Arbeit am Text) in der Aufnahmeprüfung vorkommen. Unsere Hochschule bietet keine speziellen Vorbereitungskurse an, bitte erarbeiten Sie sich selbständig ein Repertoire für das Vorsprechen. Sinnvoll ist es, ein möglichst breites Spektrum an Rollen/Charakteren abzudecken, um in der Aufnahmeprüfung Ihre Vielfalt zu zeigen.