Deutsch
English

Einzureichende Unterlagen

Diese Unterlagen müssen Sie der ausgedruckten und unterschriebenen Bewerbung beifügen:

1. ein tabellarischer Lebenslauf, aus dem die bisherige musikalische beziehungsweise darstellerische Betätigung hervorgehen soll,

2. das letzte Schulzeugnis,

3. ein Passbild, das auf der Rückseite mit dem Namen des Studienbewerbers zu ersehen ist.

4. gegebenenfalls Nachweise über bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen,

5. bei Studienbewerbern aus nicht deutschsprachigen Ländern amtlich beglaubigte Übersetzungen der eingereichten Unterlagen sowie der Nachweis deutscher Sprachkenntnisse durch entsprechende Bescheinigungen anerkannter Institutionen. (Weitere Informationen unter http://www.hfmt-hamburg.de/studium/deutschkenntnisse/)

Zusätzlich einzureichende Unterlagen für Gesang, Regie Musiktheater, Regie Schauspiel, Kirchenmusik, Schulmusik, Jazz und Kultur- und Medienmanagement

BA Gesang

- Nachweis einer gesunden und für den Sängerberuf ausreichenden stimmlichen Veranlagung durch Vorlage eines phoniaterischen Gutachtens (HNO-ärztliches Gutachten genügt nicht); bei Nichtvorlage oder negativem Gutachten eines Stimmfacharztes wird die Studienbewerberin/der Studienbewerber nicht abgeprüft.

BA Regie Musiktheater

- Darlegung der Bewegungsgründe; gegebenenfalls mit Nachweisen über praktische Erfahrungen im künstlerischen Bereich (Dokumentationen, Entwürfe, Fotos o. ä.)

- Vorlage einer schriftlichen Hausarbeit (ca. 6-10 Seiten), anzufertigen nach thematischen Vorgaben der Aufnahmeprüfungskommission

 

- ausgefüllter Fragebogen - download hier

 

Regie Schauspiel

- Darlegung der Bewerbungsgründe; gegebenenfalls mit Nachweisen über praktische Arbeitserfahrungen im künstlerischen Bereich (Dokumentation, Entwürfe, Fotos und ähnliches)

- Vorlage eines Regiekonzepts für eine Inszenierung nach freier Wahl im Umfang von bis zu fünf im üblichen Sinne beschriebenen DIN A4-Seiten.

Dramaturgie

- Nachweise über Hospitanzen, Praktika oder Berufstätigkeiten im Bereich

Dramaturgie und gegebenenfalls studienrelevante Arbeitsproben

- Darlegung eigener Interessen-Schwerpunkte im Hinblick auf das Berufsfeld des Dramaturgen; gegebenenfalls mit Nachweisen über praktische Erfahrungen im künstlerischen Bereich (Dokumentationen, Entwürfe, Fotos o. ä.)

- dramaturgisches Konzeptionspapier für ein Werk nach freier Wahl (ca. 6-10 Seiten)

- für den Studienschwerpunkt Musiktheater der überprüfbare Nachweis musikalisch-analytischer Kompetenz.

Kirchenmusik

- Nachweis der Zugehörigkeit zu einer evangelischen oder katholischen Kirche; über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss,

- Nachweis einer gesunden und für den Kirchenmusikberuf ausreichenden stimmlichen Veranlagung durch Vorlage eines phoniaterischen Gutachtens (HNO-ärztliches Gutachten genügt nicht).

Schulmusik

- beglaubigte Abschrift oder Ablichtung des Nachweises der allgemeinen Hochschulreife oder entsprechender Bescheinigungen

- „Bewerbungsschreiben“, aus dem die Einschätzung der eigenen Qualitäten im Hinblick auf die Wahl des Schulmusikstudiums hervorgeht und in dem die für den Prüfungsteil „Musikalische Gruppenleitung“ selbst gewählte Aufgabe beschrieben wird,

- stimmfachärztliches phoniatrisches Gutachten (HNO-ärztliches Gutachten genügt nicht),

- Erklärung über die für das Studium gewählten künstlerischen Fächer.

Jazz

- Einreichung eines  Tonträgers zusammen mit den Bewerbungsunterlagen.

Kultur- und Medienmanagement

Nähere Informationen zu den benötigten Unterlagen finden Sie auf den externen Seiten vom KMM.