Deutsch
English
< zurück
05.07.2017 09:46 Alter: 19 Tage

Bach-Preis für HfMT-Studierende

Die Sopranistin Pia Salome Bohnert erhielt beim diesjährigen internationalen Bach-Wettbewerb in Greifswald einen dritten Preis unter Nichtvergabe eines ersten Preises. Die Sängerin studiert im Konzertexamen bei Prof. Jörn Dopfer an der Hochschule.

 Pia Salome Bohnert ist sowohl im Opern-, Oratorium- wie auch im Liedbereich tätig. Nach sehr erfolgreichen Hochschulopernproduktionen führten sie erste Opernengagements u.a. an die Staatsoper Hamburg, das Theater Bremen und die Städtische Bühne Osnabrück. Aufgrund ihrer regen Konzerttätigkeit in Oratorien kann Pia Salome Bohnert Konzerte in Deutschland, Österreich, Kroatien, Slowenien, Schweden und Italien vorweisen.

In ihrer Arbeit liegt ein besonderer Schwerpunkt im Bereich Lied. Sowohl im norddeutschen Raum sowie in Österreich ist sie in Recitalen oft zu hören. Ein dritter Preis beim neunten internationalen Liedduowettbewerb "Schubert und die Moderne" im Jahr 2015, ein zweiter Preis beim zweiten "Gustav-Mahler-Liedwettbewerb" 2016 und ein erster Preis beim "Internationalen Wettbewerb für Verfemte Musik" in Schwerin 2016 honorierten ihre Leistung.

Pia Salome Bohnert ist ab dem Juli 2017 Stipendiatin der Claussen-Simon-Stiftung.

Im Jahr 2017 fand zum vierten Mal der Internationale Gesangswettbewerb für Kirchenmusik cantateBach! in Greifswald statt. Der Gesangswettbewerb ist sowohl terminlich als auch organisatorisch mit der 71. Greifswalder Bachwoche verbunden. Die Greifswalder Bachwoche ist das Festival Geistlicher Musik im Norden, das bereits seit 1946 alljährlich in Greifswald stattfindet.