Deutsch
English
< zurück
06.06.2017 09:24 Alter: 17 Tage

Erfolg im internationalen Wettbewerb für HfMT-Violinstudentin

Onyou Kim, Masterstudentin Violine in der Klasse von Prof. Tanja Becker-Bender, den 3. Preis im Internationalen Violinwettbewerb "Luigi Zanuccoli" in Italien gewonnen. Ehrenpräsident des Wettbewerbs ist Ivry Gitlis, den Juryvorsitz hatte Ilya Grubert.

Onyou Kim, gebürtig in Seoul, absolvierte ihren Bachelor an der Seoul National University und kam nach einem Studienjahr am New England Conservatory in Boston an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg, wo sie seit dem Frühjahr 2016 im Master-Studiengang Violine bei Prof. Tanja Becker-Bender studiert. Gleichzeitig studiert sie seit dem aktuellen Sommersemester mit ihrem Streichquartett, dem BAUM Quartett, im Master-Studiengang Kammermusik bei Prof. Niklas Schmidt. Dem voraus gingen Studien mit ihrem früheren Quartett, dem Bearsi Quartett, in Seoul.

Sie erhielt Preise bei zahlreichen Wettbewerben in Korea - "Music Association of Korea", "Eumak Journal", "Korea Germany Brahms Association Concours", "The Ari" Competition, "The Arts Pool Center", und sie erhielt Stipendien von der Seoul National University und das "Dean's List Scholarship" des New England Conservatory in Boston. Als Solistin konzertierte sie bereits mit dem Seoul Symphony Orchestra, Rezitalauftritte hatte sie in vielen Sälen in Korea sowie in der Jordan Hall in Boston. Mit dem BAUM Quartett konzertierte sie bei der Internationalen Sommerakademie Frenswegen und beim Trondheim Festival in Norwegen, dort auch zusammen mit Henning Kraggerud und mit Peter Jarusek vom Pavel Haas Quartett. Meisterkurse absolvierte sie bei James Ehnes, Donald Weilerstein, Eberhard Feltz, Oliver Wille, Mi-Kyung Lee, Sergey Kravchenko, Jürgen Kussmaul, Ik-Hwan Bae, Alexander Gebert, Kyung Sun Lee, Hatto Beyerle und Peter Jarusek.