Deutsch
English
< zurück
26.04.2017 07:36 Alter: 30 Tage

Studierende der Gesangsklassen debütieren beim internationalen Musikfestival "Heidelberger Frühling".

Gleich vier herausragende Alumnae und Studierende der Gesangsklassen an der HfMT sind vom internationalen Musikfestival "Heidelberger Frühling", das in diesen Tagen zuende geht, als Solistinnen für das innovative Liedprojekt "Divan of Song : Stationen" verpflichtet worden.

Ihre erfolgreichen Debuts feierten:

Lini Gong, Sopran (Klasse Prof. William Workman)

Narea Son, Sopran (Klasse Prof. Carolyn Grace James)

Sheida Damghani, Sopran (Klasse Prof. Carolyn Grace James)

Pia Salome Bohnert, Sopran (Klasse Prof. Jörn Dopfer)

 

Der "Heidelberger Frühling" zählt zu den weltweit bedeutendsten Musikfestivals in den Bereichen Lied und Kammermusik. Neben einem großen Konzertangebot zählt zu seinen zahlreichen Veranstaltungssegmenten auch das von dem amerikanischen Bariton Thomas Hampson geleitete Meisterkursprogramm für junge SängerInnen, weitere Akademien und Workshops für KomponistInnen und InstrumentalistInnen, das Educationprojekt "Heidelberg singt", das zukunftsorientiert Format "Neuland.Lied" und der von Thomas Quasthoff gegründete internationale Wettbewerb "Das Lied". Mit all diesen Aktivitäten hat sich die Stadt Heidelberg zum erklärten Ziel gesetzt, "Europäische Liedhauptstadt" zu werden.

Lini Gong, Narea Son, Sheida Damghani und Pia Salome Bohnert studierten in der Liedklasse von Prof. Burkhard Kehring, Initiator und Pianist des "Divan of Song". Sein globales Liedprojekt zielt auf eine Weiterentwicklung der deutschen und europäischen Liedtradition durch Einbeziehung außereuropäischer Sprachen und Kulturen.

Das Heidelberger Projekt "Divan of Song : Stationen" unternahm den Versuch einer gedanklichen Fernreise in Liedern - an einem einzigen Konzerttag und über die Tageszeiten verteilt auf verschiedene geografische Orte zwischen Asien und Europa.