Diversity

Um die Vielfalt einer international aufgestellten künstlerischen Hochschule respektvoll miteinander zu leben und strukturelle Diskriminierungen und Nachteile alle Art zu erkennen und zu verhindern, entwickelt eine Initiative von Lehrenden und Mitarbeiterinnen gemeinsam ein kritisches Diversity Konzept für die HfMT nach dem diskriminierungskritischen Ansatz des Berliner Instituts „Social Justice und Diversity“ von Prof. Dr. Gudrun Perko und Leah Czollek. Frau Czollek begleitet diesen Prozess mit mehreren Workshops, der erste fand im Mai 2018 statt.

Leitung der Steuerungsgruppe: Dr. Bilinc Ercan-Catanzaro und Prof. Frank Böhme
Bilinc.Ercan-catanzaro[at]hfmt.hamburg.de
Frank.Boehme[at]hfmt-hamburg.de

Eine Diversity-Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen der Fachgruppen, Studiendekanate, Verwaltung, Beauftragten für Inklusion, Gleichstellungsbeauftragten und des Hochschulsenats, Career Centers, Büros für Internationales, Personalrats, Vertrauensrat und ASTAs wird sich dauerhaft regelmäßig treffen und zum Thema Diskriminierung in den jeweiligen Zuständigkeitsbereichen der Mitglieder sensibilisieren sowie Reaktionsmöglichkeiten auf Diskriminierung erörtern und arbeiten. Über diesen Prozess wird laufend dem Hochschulsenat berichtet.