Gleichstellung / Chancengleichheit

Im akademischen Bereich nehmen Gleichstellungsbeauftragte nach dem Hamburgischen Hochschulgesetz, die in den Studiendekanaten gewählt werden, Stellung zu sämtlichen Berufungsverfahren und setzen sich dafür ein, dass Bewerbungen von Frauen gezielt eingeworben und besonders berücksichtigt werden. Sie unterstützen damit die Hochschule bei der Umsetzung der Frauenförderrichtlinie sowie des Gleichstellungszukunftskonzepts 2018-2022. Hierin hat die HfMT sich verpflichtet, folgende Ziele anzustreben:

•            Erhöhung des Frauenanteils bei den künstlerisch-wissenschaftlichen Professuren;

•            Stärkung der Frauen im künstlerisch-wissenschaftlichen Mittelbau und in den Gremien;

•            Förderung von Studentinnen in Fächern, in denen diese unterrepräsentiert sind.

Die Einstellungsverfahren für das technische und Verwaltungspersonal werden von einer/einem Gleichstellungsbeauftragten gemäß Hamburgischem Gleichstellungsgesetz begleitet. Diese sowie die Gleichstellungsbeauftragten der Studiendekanate und Vertreterinnen des ASTA koordinieren ihre Arbeit in der Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten (KoGl), die während des Semesters einmal monatlich zusammenkommt. Die Leitung der Konferenz liegt in den Händen der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule, die vom Hochschulsenat gewählt wird. Sie berichtet dem Hochschulsenat regelmäßig über die Tätigkeit der KoGl und vertritt die HfMT in der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hamburger Hochschulen (LaKoG) und in der Bundeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (BUKOF)

Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule: Prof. Dr. Nina Noeske
Nina.Noeske[a]hfmt-hamburg.de

Stellvertreterin: Prof. Karin Holzwarth
Karin.Holzwarth[a]hfmt-hamburg.de

Referentin der Gleichstellungsbeauftragten: Martina Bick
martina.bick[a]hfmt-hamburg.de

 

Gleichstellungsbeauftragte der Studiendekanate:

SD I:      Prof. Julija Botchkovskaia (Stellvertr. Annedore Hacker-Jakobi)

SD II:     Prof. Carolyn James (Stellvertr. Catharina Lührs)

SD III: Prof. Frauke Haase (Stellvertr. N.N.)

Institut KMM: Dr. Annett Baumast (Stellvertr. N.N.)