Prof. Guido Mueller

Informationen

  • Telefon Privat: +49 4183 409884
  • Telefon Mobil: +49 172 9247284
  • Adresse: Drosselwinkel 11 21266 Jesteburg
  • E-mail: guido.mueller[at]hfmt-hamburg.de
  • Aufgabe: Klarinette
  • Sprechzeiten: n.a.

Lebenslauf

  • Guido Müller studierte bei Prof. Ferdinand Roland an der HfMT Hamburg die Fächer Diplommusiklehrer und Orchesterreife.
  • Anschließend setzte er seine Studien bei Prof. Dietrich Hahn fort und schloss 1992 mit dem Konzertexamen ab.
  • Guido Müller ist seit 1989 in leitender Tätigkeit an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg beschäftigt und hat seit 1992 eine Teilzeitprofessur für Methodik und Didaktik Klarinette/Saxophon an der HfMT.
  • 2013 übernahm er die Pädagogische Leitung und 2014 die Direktion der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, eine Schule mit über 23.000 Schüler*innen sowie ca. 340 Lehrkräften und Mitarbeiter*innen, und damit größte Schule Deutschlands.
  • Die Pädagogik sowie die Weiterentwicklung von Lehrmodellen, auch im Hinblick auf eine digitale und hybride Lehre, stehen sowohl an der HfMT aber auch in seiner Leitungstätigkeit an der JMS im Vordergrund. Hier werden neue Entwicklungen aus Sicht der Musikhochschulen mit „Best Practice Modellen“ direkt an der Musikschule umgesetzt.
  • Grundlage für seine Laufbahn war seine pädagogische Leidenschaft für die Arbeit „von der Breite bis zur Spitze“. So sind mittlerweile 43 seiner ehemaligen Musikschulschüler*innen als Profis in unterschiedlichsten musikpädagogischen sowie künstlerischen Sparten beschäftigt.
  • Als Leiter des Praktikums „Berufsfeld Musikschule“, das für die Studierenden der HfMT vor Ort an der JMS durchgeführt wird, schafft Guido Müller für die Studierenden eine Brücke von der Lehre hin zur Praxis. Viele der ehemaligen Praktikant*innen können dadurch nach einem abgeschlossenen Studium und durch die HfMT bestens ausgebildet, mit tariflichen Stellen beschäftigt, einen Arbeitsplatz an der JMS finden.
  • Als Vorsitzender des Landesverbandes „Verband deutscher Musikschulen“ vertritt er Hamburg im Erweiterten Bundesvorstand des VdM.