Elisabeth Rech

Foto von Elisabeth Rech
Foto: André Horenburg

Informationen

  • Lehrbeauftragte an der HfMT gemäß § 26 Hamburgisches Hochschulgesetz

Lebenslauf

  • Liz Rech arbeitet als Regisseurin, Dramaturgin und Performerin. Nach ihrem Dramaturgiestudium an der Bayerischen Theaterakademie in München studierte sie Schauspielregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg / HfMT in Hamburg. Seit 2007 arbeitet sie im Grenzbereich zwischen Schauspieltheater, Performance, Installation und Aktivismus. Daneben kontinuierliche Mitarbeit in Künstlerinitiativen und -kollektiven (Komm in die Gänge;sweet and tender collaborations; Schwabinggrad Ballett). Seit 2015 forscht sie am künstl.-wissenschaftl. Graduiertenkolleg PERFORMING CITIZENSHIP(HCU; k3 - Zentrum für Choreografie / Hamburg) zum Thema PERFORMING CITIZENSHIP – VERSAMMLUNG IN (DER) BEWEGUNG. Neben Lehrtätigkeiten (u.a. Universität Bremen / Performance Studies; Bucerius Law School Hamburg /Studium Generale; Hochschule für Musik und Theater Hamburg/HfMT) leitet sie seit einigen Jahren regelmäßig Theater-Werkstätten und gibt bundesweit Workshops im Rahmen der Lehrerfortbildung.

Publikationen

  • Rech, Liz: Performing Citizenship: Gathering (in the) Movement. The Choreographic Format of Circle Dancing and the Round Dance as a Matrix of Collective Action in the Context of Political Assemblies, Protests and Occupations.– In: Hildebrandt, P., Evert, K., Peters, S., Schaub, M., Wildner, K., Ziemer, G. (Hrsg.): Performing Citizenship – Bodies, Agencies, Limitations. London 2019 (Palgrave). ISBN 978-3-319-97502-3
  • Rech, Liz: Körper und Öffentlichkeit – zur performativen Dimension städtischen Handelns.– In: Huffschmid, A.; Lanz, S.; Wildner, K. (Hrsg.): metroZones. Schule für städtisches Handeln (Dossier 2015). In Zusammenarbeit mit dock europe. Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung. S. 76 ff
  • Geheimagentur/Liz Rech/Martin Jörg Schäfer/Vassilis Tsianos (Hrsg.): The Art of Being Many: A Reader for an Assembly of Assemblies. Pinneberg 2014
  • Rech, Liz: „Bastard. Wahlidentitäten“. Ein Rechercheprojekt. – In: Sting, W.; Köhler, N.; Hoffmann, K.; Weiße, W.; Grießbach, D. (Hrsg.): Irritation und Vermittlung. Theater in einer interkulturellen und multireligiösen Gesellschaft. Berlin, Lit Verlag 2010 (Reihe: Scena Beiträge zu Theater und Religion Bd. 4). S. 167 ff. ISBN 978-3-643-10065-8
  • Rech, Liz: Stummfilmkaraoke. – In: Schultheater Nr. 17/2014 EMOTION (Friedrich Verlag)
  • Rech, Liz: Performative und choreographische Strategien im Kontext einer szenischen Rauminstallation. – In: SPIEL & THEATER, N° 202, Oktober 2018 (Deutscher Theater Verlag). S. 28ff
  • Rech, Liz: Erbsen, überall Erbsen. Performative Herangehensweisen an einen Klassiker – In: Schultheater 36/2019 (März 2019)zum Thema WOYZECK (Friedrich Verlag)