Prof. Claus Stötter

Informationen

Lebenslauf

  • Claus Stötter ist als besonders vielseitiger Musiker in der Hamburger Jazzszene aktiv. Aufgewachsen in Schwaben studierte er ab 1982 klassische Trompete an der Musikhochschule in Stuttgart und widmete sich gleichzeitig autodidaktisch dem Jazz. Er war von Anfang an als Jazzmusiker aktiv und errang bereits während des klassischen Studiums Preise mit seinem Jazz-Trio „Jazz Visions“. 1990 erhielt er den Jazzpreis Baden-Württemberg. Claus Stötter spielte als einer von wenigen Deutschen im Orchèstre National de Jazz. Zahlreiche Duo-Konzerte mit Albert Mangelsdorff prägten ihn in seinem spannungsvollen und lyrischen Spiel, welches ihn über die Grenzen Deutschlands hinaus zu einem gefragten Solisten machte. Seine Band „Stötters Nevertheless“ wird vom „Jazz Podium“ als eine der besten Live-Bands bezeichnet.
  • Seit 1999 ist Claus Stötter als Solotrompeter festes Mitglied der NDR Bigband in Hamburg. Er war zwischen 1989 und 2006 als Dozent für Jazztrompete an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart tätig und seit 2008 gehört er zum Jazz-Dozententeam an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.