Chris Squires

Foto von Chris Squires

Informationen

Lebenslauf

  • Chris Squires wurde in Nottingham, England geboren. Nach einem Studium der Theaterwissenschaften wechselte er an das Royal College of Music, London, wo er Orgel, Klavier und Gesang studierte. Es folgte ein Jahr als Repetitor-Praktikant an der dortigen Opernschule.
  • Nach dem Abschluss seines Studiums sammelte er erste berufliche Erfahrungen als Liedbegleiter, Lehrer und Repetitor. Nach weitere Entwicklung als Dirigent und Arrangeur, folgten Engagements an das Royal Opera House Covent Garden, London, an die Scottish Opera, Glasgow, und an die Welsh National Opera, Cardiff. Zusätzlich wurde er auch vom Royal Northern College of Music, Manchester und der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow als Dozent für Repertoirestudium angefragt.
  • Chris Squires lebt seit 2002 in Deutschland, wo er als Solorepetitor u.a. am Staatstheater-Mainz, bei den Schwetzinger-Festspielen und zwischen 2003 und 2015 an der Hamburgischen-Staatsoper arbeitete. In Hamburg erlangte er besondere Anerkennung für seine Arbeit als Direktor der Bühnenmusik, als Coach und als Organist. Als musikalischer Assistent knüpfte er auch Kontakt zu vielen bekannten Dirigenten.
  • Seit 2015 ist er auf der Suche nach einem Betätigungsfeld, im dem seine pädagogische Neigung mehr zum Tragen kommt. Zurzeit ist er Dozent für Repertoirestudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg & für Ensembleunterricht an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Als gefragter Opera Coach wurde er 2015 als International Gastdozent an die Lisa Gasteen National Opera School am Queensland Conservatorium in Brisbane, Australien eingeladen & in 2016 hat er unterschiedliche Gastverträge für den Staatstheatern Hannover (Opernstudio) & Nürnberg (Meistersinger von Nürnberg Wettbewerb), sowohl als Sprach Coach für NDR Chor durchgeführt. In 2017 geht er als Gast an dem National Opera Studio, London.
  • Als Dirigent umfasst sein Repertoire die drei “Da-Ponte-Opern“ von Mozart, Il Barbiere di Siviglia, L’elisir d’amore, La Traviata, Les Pêcheurs de Perles, La Tragédie de Carmen, Der Fliegender Holländer, Die Fledermaus, Die Lustige Witwe, La Bohème und Madama Butterfly. Als Repetitor und Coach interessiert er sich besonders für die großen Werke des 19. Jahrhunderts, Wagner und Verdi, sowie den italienischen Verismo und Belcanto.