Prof. Martina Kurth

Kontakt

Lebenslauf

  • Martina Kurth, aufgewachsen in Frankreich, studiert Querflöte an der Faculty of Music - University of Toronto, Kanada. Das Studium schließt sie mit dem Bachelor of Music in Performance ab und führt es mit einem Aufbaustudium an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Jean-Claude Gérard fort.

  • Von 1994-96 studiert sie Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Als freiberufliche Kulturmanagerin ist sie von 1996-1999 für den Senat der Freien und Hansestadt Hamburg im Referat Städtepartnerschaften und im Referat Europapolitik tätig. 1999 übernimmt sie die Projektleitung am Institut für kulturelle Innovationsforschung (www.iki-hamburg.de). 2005 übernimmt sie den Bereich „Externe Veranstaltungen“ an der HfMT und entwickelt diesen Bereich zu einem Career Center weiter.

  • Von 2012-2016 wird das Career Center durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Qualitätspakt Lehre) gefördert mit dem Ziel neue Lehrformate und Lehrgebiete zu entwickeln. Dazu gehören u.a. die Lehrschwerpunkte: Entwicklung neuer Konzertformate, Das eigene Künstlerprofil und Interkulturelle Kommunikation. 2016 richtet das Career Center den bundesweiten Kongress „Studium und Berufswelt“ im Auftrag des BMBF aus.

  • Seit 2018 wird das Career Center als Teilprojekt der Innovativen Hochschule vom BMBF gefördert. Innovative Konzertideen von Studierenden werden im Seminar CONCERT Lab entwickelt und u.a. beim CLAB Festival zur Aufführung gebracht (www.clab-festival.de).

  • Seit 2016 ist Martina Kurth Professorin für Schlüsselqualifikationen und Kompetenzentwicklung. Am Institut für Kultur- und Medienmanagement hat sie den Lehrschwerpunkt Interkulturelle Kompetenz.