Prof. Burkhard Braune

Foto von Prof. Burkhard Braune

Informationen

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Lebenslauf

  • Im Alter von 24 Jahren ging er als Mitglied der Florian Poser Group das erste mal auf Tournee. Die Band tourte fünfzehn Jahre, in denen Buggy nahezu sämtliche deutsche Jazzclubs kennenlernte. Die Band nahm drei Alben auf und schickt sich heute noch Weihnachtsgrüsse. 1993 stellte er sich als Komponist, Leader und Solist der Kritik mit "Out of innovations". Er wurde Begleiter der amerikanischen Jazzikone Herb Geller und spielte jahrelang an der Seite des NDR Bassisten Lucas Lindholm. 1995 nahm er als Co-Leader der Band Martin Wind - Buggy Braune Quintett die Platte "Miles away" auf, featuring Joe Gallardo (tb), Frank Delle (ts), Darren Beckett (dr), Martin Wind (b).
  • 1996 nahm die Buggy Braune - Festivalband, geleitet und arrangiert von Jan- Peter Klöpfel das Album "Colours" auf. Im selben Jahr lernte er Jack Walrath kennen. Der Ex-Charlie Mingus Trompeter nahm zwei Alben mit ihm auf. Durch den Kontakt zur NDR-Big-Band spielte er in den Jahren mit europäischen Jazzlegenden wie Wolfgang Schlüter (vib), Wolfgang Engstfeld (ts), Roman Schwaller (ts), Johannes Faber (tr), Wolfgang Haffner (dr), Nathan Davis (ts), Anthony Braxton (as), Charlie Mariano (as) und weiteren. Auch wesentlich in seiner Biografie ist seine Mitwirkung an fünf Projekten des Saxofonisten und Komponisten Jonas Schoen.