Prof. Dr. Gordon Kampe

Foto von Prof. Dr. Gordon Kampe
Foto: Manuel Miethe

Informationen

Lebenslauf

  • 2004-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Musiktheorie der Wiener Moderne“ an der Folkwang Hochschule, Essen
  • 2007-2015 Geschäftsführer/Vorsitzender der Gesellschaft Neue Musik Ruhr
  • 2008 Musikwissenschaftliche Promotion
  • 2009-2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Folkwang Universität der Künste in Essen
  • 2010-2011 Lehrauftrag für Analyse, Komposition und Musiktheorie an der Hochschule Osnabrück, Institut für Musik
  • seit 2010 Mitherausgeber der Zeitschrift „Seiltanz – Beiträge zur Musik der Gegenwart“
  • 2014-2015 Vertretungsprofessur für Hist. Musikwissenschaft Justus-Liebig-Universität, Gießen
  • 2012-2017 Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften / Nat. Akademie Leopoldina (2015/16 Präsidiumssprecher)
  • 2016 Lehrauftrag für Komposition, Hochschule f. Musik Mainz
  • Auszeichnungen (Auswahl):
  • Stuttgarter Kompositionspreis (2007 und 2011), Komponistenpreis der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung (2016), Rom-Preis (Dt. Akademie Villa Massimo), Schneider-Schott-Preis (2016), Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Berliner Akademie der Künste; Arbeitsstipendien für die Cité des Arts Paris, die Künstlerhöfe Schreyahn, Schöppingen, Villa Concordia und das SWR-Experimentalstudio.
  • Interpreten (Auswahl):
  • Ensemble Modern, hr-Sinfonieorchester, RSO Stuttgart des SWR, Ensemble Recherche, Ensemble l´art pour l´art, ensemble adapter, ensemble ascolta, Ensemble musikFabrik, neue vocalsolisten, LUX:NM, decoder ensemble, SWR-Vokalensemble, Staatstheater Oldenburg, Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Stuttgart, Staatsoper München.

Publikationen

  • CDs (Auswahl):
  • Arien/Zitronen – Porträt-CD
  • col legno 2017
  • Gassenhauer – Porträt-CD
  • Edition Zeitgenössische Musik des Deutschen Musikrats
  • Wergo 2011
  • Falsche Lieder
  • neue vocalsolisten
  • Wergo 2014
  • Nischenmusik mit Klopfgeistern
  • decoder ensemble
  • Ahornfelder 2015
  • Füchse/Messer
  • LUX:NM
  • Produktion des DLF
  • Genuin 2016
  • Monographie:
  • Topoi – Gesten – Atmosphären
  • Märchenopern im 20. Jahrhundert
  • Saarbrücken 2012
  • Herausgeberschaft (Auswahl):
  • Kulturelles Handeln im transkulturellen Raum, Hildesheim 2014.
  • (Gemeinsam mit Andreas Jacob.)
  • „Zum Brüllen!“ – Symposiumsbericht der interdisziplinäre Tagung an der Folkwang Universität der Künste, Hildesheim 2016.
  • Zeitschrift: Seiltanz. Beiträge zur Musik der Gegenwart
  • (Gemeinsam mit Stefan Drees.)
  • Aufsätze, siehe unter: http://www.gordonkampe.de/texte