Rainer Leisewitz

Foto von Rainer Leisewitz

Informationen

Lebenslauf

  • Rainer Leisewitz begann mit sechs Jahren Geige zu lernen und spielte in seiner Jugend als Konzertmeister in verschiedenen Jugendorchestern seiner Heimatstadt Hamburg.
  • Als 19jähriger wechselte er zum Fagott, erhielt zunächst Fagottunterricht bei seinem Vater, welcher selbst Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg war und studierte dann von 1973-78 bei Prof. Stehr, ebenfalls Philharmoniker, an der Musikhochschule in Hamburg.
  • Ab 1977 spielte er als Solofagottist bei den Hamburger Symphonikern, bevor er 1989 als Solokontrafagottist und Fagottist Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg
  • ( Hamburgische Staatsoper ) wurde.
  • Seit 2009 ist er Dozent für Kontrafagott an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seine Lehrtätigkeit umfasst auch Meisterkurse in Kefermarkt-Linz/Österreich und an den Musikhochschulen von Stuttgart, Riga und Detmold.
  • Bei den Philharmonikern in Hamburg engagierte er sich besonders in der Jugendarbeit.
  • 1999 begann er eine Ausbildung als Pilot und ist seit 2002 Inhaber einer Berufspilotenlizenz, die er in seiner Orchesterfreizeit nutzt.