Logo HfMT

Festakt zum zehnjährigen Bestehen der Andreas Franke Akademie

Die Veranstaltung findet statt am Montag, den 21. Januar 2019 im HfMT-Forum unter Mitwirkung von Junior-Studierenden. Beginn ist 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei

vom 07.01.2019

Seit 2008 ermöglicht die „Andreas Franke Akademie“ musikalisch hochbegabten Jugendlichen ein Junior-Studium zur Frühförderung an der HfMT Hamburg. Prof. Niklas Schmidt, künstlerischer Leiter der Akademie, möchte mit einem Festkonzert zum zehnjährigen Bestehen der Akademie, Herrn Andreas Franke, den Namensgeber und alleinigen finanziellen Träger dieser Akademie, besonders ehren.
Im Rahmen des Festkonzerts wird auf die zehnjährige Erfolgsgeschichte der "Andreas Franke Akademie" zurückgeblickt. Ehemalige und aktuelle Junior-Studierende werden den Abend mit Werken von Mozart, Beethoven, Schubert und Dvořák musikalisch untermalen. Zudem wird Frau Dr. Eva Gümbel, Staatsrätin der BWFG, ein Grußwort sprechen.

Weitere Infos zur „Andres Franke Akademie“ finden Sie unter www.andreas-franke-akademie.de


Programm

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate für Klavier und Horn F-Dur op.17
1. Satz: Allegro moderato
Benedikt Geiger, Horn
Edvard Rundberg , Klavier

Begrüßung: Prof. Elmar Lampson, Präsident der HfMT

Grußwort: Dr. Eva Gümbel, Staatsrätin der BWFG

Wolfgang A. Mozart (1756 – 1791)
Sonate für Violine und Klavier F-Dur KV 376
Allegro / Andante / Rondo. Allegro grazioso
David Wurm, Violine
Levi Schechtmann, Klavier

Grußwort: Prof. Niklas Schmidt, künstlerischer Leiter Andreas Franke Akademie

Carl Maria von Weber (1786 – 1826)
Sonate für Klavier Nr. 1 C-Dur op. 24
4. Satz: Rondo. Presto
Louisa Jefferson, Klavier

Grußwort: Leonard Fu, Alumnus der Andreas Franke Akademie

Wolfgang A. Mozart (1756 – 1791)
Sonate für Klavier vierhändig D-Dur KV 381
2. Satz: Andante
Malte Peters, Klavier
Levi Schechtmann, Klavier

Grußwort: Andreas Franke, Träger der Andreas Franke Akademie

Franz Schubert (1991 – 1828)
Rondo brillant für Violine und Klavier h-Moll D.895
Andante - Allegro
Leonard Fu, Violine
Daniel Golod, Klavier