Logo HfMT

144 Musiker und Musikerinnen gesucht!

Symphonie im St. Pauli Elbtunnel – Multimediale Konzerte am 25. und 26. Mai 2019

vom 24.01.2019

Termine
Konzerte: Samstag, 25. Mai 2019 16 und 19 Uhr und Sonntag, 26. Mai 2019 16 und 19 Uhr
Dauer der Konzerte: Jeweils ca. 1 Stunde
Generalprobe: Samstag, 25. Mai 10 bis 13 Uhr
Proben: Samstag, 11. Mai 10 Uhr und Samstag, 18. Mai 16 Uhr
Dauer jeweils ca. 3 Stunden
Einweisung: Samstag, 4. Mai 10 Uhr, ca. 45 Minuten

Das Konzept
Jeder der beiden Tunnel des St. Pauli Elbtunnels erstreckt sich über eine Länge von 430 Metern. Für die multimedialen Konzerte am 25. und 26. Mai 2019 werden 144 Musiker*innen im Abstand von jeweils 6 Metern in den beiden Röhren verteilt – der St. Pauli Elbtunnel wir zu einer 860 Meter langen musikalisch aktiven Fläche. Um die Instrumentalist*innen und Sänger*innen über eine so lange Distanz zu synchronisieren, werden tabletbasierte Partituren verwendet, die in Echtzeit von einem Servercomputer einzeln gesteuert werden. Jede Interpretin und jeder Interpret erhält mittels einer eigens entwickelten Software eine unabhängige Partiturstimme auf das Tablet. Für eine minimale Latenzzeit verbindet ein Netzwerksystem die 144 Tablets mit dem Hauptserver.
Pro Konzert werden 350 Konzertbesucherinnen und -besucher erwartet, die sich frei in und zwischen den beiden Röhren des Alten Elbtunnels bewegen können und so in den Genuss eines ganz individuellen Konzerterlebnisses kommen.

Künstlerische Leitung
Prof. Dr. Georg Hajdu, Professor für multimediale Komposition.

Alle mitwirkenden Instrumentalist*innen und Sänger*innen enthalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 EURO.

Das Konzertprogramm/Stücke
Für die Konzerte im St. Pauli Elbtunnel werden neue Stücke komponiert, die die besonderen akustischen und räumlichen Gegebenheiten des Tunnels aufgreifen. Die Komponist*innen sind u.a.: Alvin Curran, Georg Hajdu, Jacob Sello, Rama Gottfried und HfMT-Studierende der Multimedialen Komposition. Es wird zwei verschiedene ca. einstündige Konzertprogramme geben, die beide jeweils einmal pro Konzerttag zur Aufführung kommen.

Gesuchte Instrumente
Blasinstrumente, Saiteninstrumente (Streich- und Zupfinstrumente, z. B. auch E-Gitarren), Schlagzeuge, Akkordeons, Sänger*innen,…

Voraussetzungen
Mindestalter: 15 Jahre
Bei Musiker*innen unter 18 Jahren: mindestens 4 Jahre Musikunterricht
Notenlesen (Ablesen vom Tablet)
Keine besonderen technischen Kenntnisse notwendig. Es wird eine Einweisung in die digitale Notation sowie eine technische Betreuung durch Studierende der HfMT geben.

Mitzubringen sind
Zeit an den oben genannten Einweisungs-, Proben- und Konzertterminen
Eigenes Instrument
Eigener Notenständer
Begeisterung für ein innovatives Musikprojekt
Die Tablets mit der installierten Notations-Software werden gestellt.

Interesse, dabei zu sein?
Mail mit Instrument und kurzen Angaben zur eigenen musikalischen Biografie an:
Xiao Fu, xiao.fu@hfmt-hamburg.de