Daria 2019

Erster Preis für HfMT-Pianistin

Daria Parkhomenko, Klavier-Studentin (MA 4. Semester) in der Klasse von Prof. Stepan Simonian, hat den Finalistenpreis beim 5. Internationalen Klavierwettbewerb in Hongkong genommen.

vom 07.11.2019

Der international renommierte Wettbewerb fand von 7. bis 24. Oktober in Hongkong statt. Eingeladen wurden Teilnehmern aus mehr als 20 Ländern eingeladen, die ihr Könnern in drei Runden unter Beweis stellten. Daria Parkhomenko spielte in ihrem Finale unter anderem Rachmaninows Drittes Klavierkonzert und wurde dabei vom London Chamber Orchestra unter der Leitung von Ignat Solzhenitsyn begleitet.

Biografie
Die Pianistin Daria Parkhomenko wurde am 28.04.1991. in Rostow am Don, Russland geboren. Sie erhielt ihren ersten Unterricht im Alter von vier Jahren und gewann bereits 2 Jahre später einen 1. Preis bei Klavierwettbewerb für junge Pianisten. Ab 2003 besuchte sie die Musikfachgrundschule des Rostow Staatlichen Rakhmaninov Konservatorium, wo sie von Professor Sergei Osipenko unterrichtet wurde. Seit 2013 studiert sie bei Prof. Stepan Simonian an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und gleichzeitig bei Prof. Eliso Virsaladze an der Scuola di Musica di Fiesole in Italien.
Zu ihren wichtigsten Preisen zählen 1. Preis beim George Enescu Internationaler Klavierwettbewerb in Bukharest 2018, 3. Preis mit Publikumspreis beim Sendai Internationaler Klavierwettbewerb in Japan 2019, und 2. Preis beim Internationaler M.K. Ciurlionis Klavierwettbewerb in Vilnius 2015. Neben den oben genannten Auszeichnungen die junge Pianistin ist vielfache Preisträgerin bei zahlreichen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben.
Daria Parkhomenko gastierte bei berühmten internationalen Musikfestivals wie das Internationales Musikfestival «The faces of modern pianism» in Mariinskij Saal (St. Petersburg, Russland), George Enescu Festival (Rumänien), Schleswig-Holstein Musikfestival und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Außerdem konzertiert die junge Pianistin als Solist bereits in verschiedenen bedeutenden Konzertsälen in Russland, Deutschland, Italien, Rumänien, Griechenland, Taiwan, Norwegien, Japan und USA.
Als Solistin trat Daria Parkhomenko mit verschiedenen großen Orchestern auf, u.a. mit dem Norddeutschen Philharmonie Rostock, Litauische Nationale Philharmonie Vilnius, Kaunas Philharmonie, Taiwan Artists Orchestra, Estlische Nationale Philharmonie, Rome Tre Orchestra. Hierbei spielte sie mit den Dirigenten u.a. Wojciech Rajski, Vassily Sinaisky, Arvo Volmer, Ching-Ming Lu, Modestas Barkauskas, Jung Hung Park, Mikhail Kirchhoff.
Mehrfach war sie zudem live im Deutschlandradio Kultur, Radio NDR, LRT Klasika und Delfi (Litauen) zu hören.