Sprick neu

Neuer HfMT-Vizepräsident für Studium und Lehre vom Hochschulsenat bestätigt

Am 13. Mai 2020 wurde Prof. Dr. Jan Philipp Sprick vom Hochschulsenat der HfMT einstimmig als weiterer Vizepräsident für Studium und Lehre neben Prof. Dr. Michael von Troschke bestätigt, welcher Ende März 2021 in Ruhestand gehen wird

vom 14.05.2020

Um eine gute Übergabe der vielen Tätigkeitsfelder des bisherigen Vizepräsidenten für Studium und Lehre gewährleisten zu können, war es aus Sicht des Präsidiums gerade auch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie erforderlich, bereits zu Beginn dieses Sommersemesters einen weiteren Vizepräsidenten für Studium und Lehre einzusetzen. Prof. Sprick wird sich durch die einjährige Arbeitsteilung mit Prof. von Troschke sukzessive in die Aufgaben des bisherigen Vizepräsidenten für Studium und Lehre einarbeiten können, wodurch die notwendige Kontinuität in dieser verantwortungsvollen Position sichergestellt wird.

Dem Präsidium der HfMT gehören an: Prof. Elmar Lampson (Präsident), Prof. Dr. Michael von Troschke, Prof. Dr. Jan Philipp Sprick (Vizepräsidenten für Studium und Lehre) Professorin Sabina Dhein (Direktorin Theaterakademie; Vizepräsidentin Bereiche Kommunikation, Veranstaltungen, IT), Jörg Maaß (Kanzler).

Hierzu der Präsident, Prof. Elmar Lampson:
Als renommierter Musiktheoretiker, professioneller Musiker und erfolgreicher Musikhochschulprofessor bringt Jan Philipp Sprick die besten Voraussetzungen für das Amt des Vizepräsidenten für Studium und Lehre mit. Hinzu kommt seine jahrelange Erfahrung in unterschiedlichen akademischen Leitungsfunktionen an der Hochschule für Musik Rostock und zuletzt hier an der HfMT Hamburg. In seiner einstimmigen Bestätigung durch den Hochschulsenat kommt das große Vertrauen zum Ausdruck, das er sich im Kollegium und in der Verwaltung der Hochschule erworben hat. Seine Wahl ist eine wichtige Weichenstellung für die zukünftige Ausrichtung der Hochschule und eine Verstärkung der Arbeit des Präsidiums. Ich gratuliere Jan Philipp Sprick von Herzen zu seinem neuen Amt und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Hierzu Prof Jan Philipp Sprick:
„Ich freue mich auf die Aufgaben als Vizepräsident für Studium und Lehre und auf die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Michael von Troschke. Für das große Vertrauen der Senatsmitglieder bin ich sehr dankbar. Mich reizt an dieser Schnittstelle zwischen Studierenden, Lehrenden und Verwaltung insbesondere die inhaltliche Weiterentwicklung der Studiengänge der Hochschule.“

Kurzvita:_
Jan Philipp Sprick studierte Musiktheorie und Viola an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Parallel dazu studierte er Musikwissenschaft und Geschichte an der dortigen Universität und absolvierte ein Auslandsjahr an der Harvard University. Im Jahr 2010 wurde er an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Ab dem Jahr 2006 unterrichtete er Musiktheorie an der hmt Rostock, wo er 2013 auf eine auf eine Professur berufen wurde und ab 2015 das Institut für Musik geleitet hat. 2018 wechselte er an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg und war dort neben seiner Lehr- und Forschungstätigkeit Prodekan des Studiendekanats 1.