Gevorg

Erfolg für HfMT-Pianisten

Gevorg Matinyan, Bachelor-Student in der Klavierklasse von Prof. Hubert Rutkowski hat den 3. Preis bei der 3rd International Music Competition in Paris gewonnen

vom 03.11.2020

Gevorg Matinyan, geboren 2002 in Yerevan, ist ein armenischer Pianist. Mit sieben Jahren begann er das Klavierspielen in der Musikschule „Sayat-Nova“. Seine musikalische Laufbahn fuhr er in der fachbezogenen Musikschule namens. P.Chaykovski fort. Seit seinem elften Lebensjahr begleiteten ihn im Fach Klavier der verdienstvolle Künstler Armeniens, Villi Sargsyan und Dozent Areg Sargsyan. Ab 2012 gab er über zehn Solokonzerte in Armenien, Deutschland und den USA und nahm an dem "New Names" International Festival of Young Musician- Performers (Yerevan, 2013, 2015, 2016, 2017) teil. Außerdem konzertierte er mit dem staatlichen Symphonischen Orchester von Gyumri, dem armenischen Staatlichen Kammerorchester in Yerevan und dem Kuban Symphonieorchester in Krasnodar, Russland. Mit zehn Jahren wurde er bei dem 13. Münchner Klavierpodium der Jugend internationalen Wettbewerb als Preisträger, sowie mit dem „Junior Preis“ ausgezeichnet. 2013 und 2017 gewann er den 2. Preis am A.Babajanyan International Competition-Festival for Young Pianists in Yerevan, Armenien. Ein Diplom und einen besonderen Preis „Promising young performer" gewann er am XII International F. Chopin Piano Competition in Narva, Estland. Es folgte 2019 The Sixth International Junior Performance Competition “Where art is born” in Krasnodar, Russland, wo er den ersten Preis und Grand Prix gewann. Mit 16 Jahren bestand er die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg mit der Höchstpunktzahl und studiert derzeit Bachelor Instrumentalmusik mit dem Hauptfach Klavier, bei Professor Hubert Rutkowski.