Logo Dekanat Musik

OPUS Klassik 2021

Die HfMT ist beim diesjährigen international renommierten deutschen Musikpreis für Klassische Musik gleich mit zwei Nominierungen vertreten

vom 07.06.2021

In der Kategorie „Videoclips“ wurde das Video - Projekt „Jubilee“, von Prof. Mattias Höfs nominiert, das dieser im vergangenen Jahr gemeinsam mit Ehemaligen und aktuellen Studierenden anlässlich seiner bisher 20jährigen Hochschultätigkeit produziert hat.

Eine weitere Nominierung erfolgte in der Kategorie "Sängerin des Jahres": hier darf sich Pia Davila, ehemalige Gesangsstudentin der HfMT, über ihre Teilnahme am Wettbewerb freuen. Die in Berlin geborene Sopranistin Pia Davila studierte als Jungstudentin am Julius-Stern-Institut der Universität der Künste Berlin klassische Gitarre, bis sie sich nach dem Abitur zu einem Gesangsstudium entschloss. An der HfMT studierte sie daraufhin bei Prof. Jörn Dopfer, wo sie im März 2018 ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. Sie vervollständigte ihre Ausbildung gleichfalls in Hamburg bei Prof. Burkhard Kehring.

Prof. Matthias Höfs zur Nominierung seines Video-Projektes:
„Zu verdanken haben wir das Wolf Kerschek, der uns diese Komposition für über 60 Trompeter*innen geschrieben hat , René Türschmann, der alle Audioeinsendungen zusammengefügt hat und natürlich Lucas Etcheverria, der das Video für uns hergestellt hat.
Dass wir es mit „hauseigenen“ Kräften geschafft haben, gemeinsam mit den großen Stars der Branche nominiert zu werden, ist alleine schon eine große Auszeichnung, für die wir sehr dankbar und stolz sind und gerade unseren Studierenden in diesem „spielfreien“ Jahr einen großen Motivationsschub liefert.
Inzwischen haben unser Video 195.000 Menschen auf Facebook gesehen und es wurde über 2000 mal geteilt. Wenn unser bisheriger Erfolg auch dem Image unserer Hochschule dienen kann, freut es mich doppelt."

Der OPUS KLASSIK ist der neue Preis für klassische Musik in Deutschland. Die Förderung der klassischen Musik und insbesondere die Auszeichnung ihrer Künstler ist das Ziel des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik e. V., dem Ausrichter des wichtigsten deutschen Klassikpreises. Eine Fachjury, zusammengesetzt aus Vertretern der Musik- und Medien-Branche, zeichnet 47 Preisträger in 25 Kategorien aus.
Verliehen wird der OPUS KLASSIK 2021 am 10. Oktober 2021 im Konzerthaus Berlin.