Onyou Kim

HfMT-Alumna gewinnt Probespiel bei der Deutschen Oper Berlin

Onyou Kim legte 2018 ihren Master Violine an der HfMT Hamburg in der Klasse von Prof. Tanja Becker-Bender ab und absolvierte dort 2021 ihr Konzertexamen.

vom 20.06.2022

Onyou Kim Onyou Kim wird zu Beginn der Saison 2022/23 von den Dortmunder Philharmonikern, bei denen sie seit Herbst 2020 stellvertretende Stimmführerin 2. Violine war, nach Berlin wechseln.

Vita

Onyou Kim wurde in Seoul, Südkorea geboren, absolvierte ihren Bachelor an der Seoul National University und kam nach einem Studienjahr am New England Conservatory in Boston an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg, wo sie seit dem Frühjahr 2016 im Master und Konzertexamen-Studiengang Violine bei Prof. Tanja Becker-Bender studiert.
Gleichzeitig studiert sie mit ihrem Streichquartett, dem BAUM Quartett, im Master-Studiengang Kammermusik bei Prof. Niklas Schmidt. sowie an der Reina Sofia School in Madrid bei Prof. Günter Pichler.

Sie erhielt folgende Preise bei zahlreichen Wettbewerben als Solistin und mit dem Violinwettbewerb "Luigi Zanuccoli", 1.Preis beim Felix Mendelssoh Bartholdy Hochschulwettbewerb“, 2. Preis beim „5. Streichquartett-Wettbewerb der Irene Steels-Wilsing-Stiftun, Publikumspreis der „Melbourne International Chamber Music Competition“, 2.Preis beim “the Salieri-Zinetti Competition”. Als Solistin konzertierte sie bereits mit dem Hamburger Symphoniker und Seoul Symphony Orchestra, Rezitalauftritte hatte sie in vielen Sälen in Korea sowie in der Jordan Hall in Boston und Laeiszhalle großer saal. Mit dem BAUM Quartett konzertierte sie bei der Internationalen Sommerakademie Frenswegen und beim Trondheim Festival in Norwegen, dort auch zusammen mit Henning Kraggerud und mit Peter Jarusek vom Pavel Haas Quartett. Meisterkurse absolvierte sie bei James Ehnes, Donald Weilerstein, Eberhard Feltz, Oliver Wille, Mi-Kyung Lee, Sergey Kravchenko, Jürgen Kussmaul, Ik-Hwan Bae, Alexander Gebert, Kyung Sun Lee, Hatto Beyerle und Peter Jarusek.