Semestereröffnung im neuen Foyer der Hochschule für Musik und Theater

Pressemitteilung vom 04.10.2017

Nach zwei Jahren umfangreicher Sanierungsarbeiten fand die Semestereröffnung zum Wintersemester 2017/2018 am 4. Oktober wieder am alten Standort der HfMT am Campus Außenalster statt.

Hochschulpräsident Prof. Elmar Lampson begrüßte im frisch sanierten Foyer der Hochschule die Erstsemester mit sehr herzlichen Worten. Den bevorstehenden Abschluss der Bauaktivitäten sieht er nicht nur in räumlicher Hinsicht als einen Neubeginn, sondern auch als Möglichkeit, die jüngst als „innovative Hochschule“ gekürte HfMT mit neuem Schwung zu versehen. Die in einem sehr komplexen Arbeitsprozess unter Beteiligung von Lehrkörper, Verwaltung und Studierenden gemeinsam entwickelte „Cultural Identity“ samt neuem Logo der Hochschule wurde von der für eine weitere Amtszeit einstimmig als Vizepräsidentin und Direktorin der Theaterakademie bestätigte, Frau Prof. Sabina Dhein vorgestellt.
Nach Ende der von musikalischen Darbietungen begleiteten Feierstunde erhielten die Studierenden auf dem „Markt der Möglichkeiten“ die Gelegenheit, einzelne Einrichtungen und Initiativen sowie fächerübergreifende Wahlfachangebote kennenzulernen.
Die feierliche Wiedereröffnung der Hochschule und die Einweihung der von Frau Prof. Dr. h.c. Hannelore Greve gestifteten neuen Übe-Räume findet im Rahmen eines großen Eröffnungsfestivals vom 18. bis 28. Oktober statt. In diesem Rahmen soll auch die außergewöhnliche Unterstützung der Stadt Hamburg und der großen Mäzenin Hannelore Greve gewürdigt werden.