»Vorwärts und nich vergessen!« Aspekte politischer und kritischer Musik im 20. Jhdt.

  • Dozent: Prof. Dr. Gordon Kampe
  • Termin: Donnerstag, 14h-15.30h
    Erste Sitzung: 14.04.2022
  • Raum: BP 11
  • Dauer: 1.5 Semesterwochenstunden
  • Inhalt: Ausgehend von politisch motivierter Musik der 1920er Jahre (Eisler, Weill, Busch...), werden schlaglichtartig weitere Beispiele »politischer« und »kritischer« Musik im 20. Jhdt. diskutiert (Spahlinger, Huber, Andriessen, Nono...) Wie zeigt sich das Politische in der Musik? Was sind die Methoden, Strategien und Formen? Wie teilt sich das Politische mit? Im Zentrum steht musikalische Analyse, die jeweils flankiert wird von einigen grundsätzlichen Texten.
  • Credits: 2 Creditpoints
  • Bemerkung: Bitte Anmeldung bis 08.04.2022 unter: gordon.kampe[at]hfmt-hamburg.de
    Das Seminar ist frei für alle Studiengänge, richtet sich insb. an Kompositions- und Musiktheoriestudierende.
    Die Seminarsprache ist deutsch. Das Seminar findet als Präsenzveranstaltung statt.
    Hinweis: Im Zentrum des Seminars stehen musikalische Analyse und ästhetische Reflexion auf der Grundlage gemeinsam gehörter Musik und gemeinsam gelesener Texte. Das Seminar ist nicht als Diskussionsforum für Identitätspolitische Grundsatzfragen konzipiert.
  • Module: Mth-3-Ko-Mth, W-frei