Blockseminar: Einführung in das zentraljavanische Gamelan

  • Dozent: Steven Tanoto
  • Semester: Wintersemester 2019/2020
  • Termin: Stundenplanbesprechung: 8. Oktober, 12:00 Uhr, 103 blau. Neun Termine auszuwählen, je Termin 3 Stunden. 2019: 22.10./23.10./24.10./25.10./26.10./ 10.12./11.12./12.12./13.12./14.12/ 2020: 25.02./26.02./27.02.
  • Raum: ausserhalb
  • Dauer: 2 Semesterwochenstunden
  • Inhalt: In diesem Seminar werden zunächst theoretische Themen behandelt werden, die an den Praxisterminen durch das Selbstspielen erweitert werden. „Gamelan" bezeichnet sowohl eine Musikrichtung als auch das aus vielen Metallophonen und Gongs bestehende Orchester. Es entstand vor mehreren Jahrhunderten auf den indonesischen Inseln Java und Bali und wurde auf der Pariser Weltausstellung 1889 vorgestellt, auf der Debussy das Ensemble zum ersten Mal hörte und sich davon inspirieren ließ. Das Analysieren durch das Hören steht im Mittelpunkt des theoretischen Anteils. Themen wie die Struktur und andere wichtige musikalische Regeln und/oder Ideen werden besprochen. Im Anschluss werden ein paar traditionelle Stücke mit einfachen Strukturen erlernt und auf einem kleinen Konzert aufgeführt.
  • Literatur: In der HfMT-Bibliothek: Pickvance, Richard, A Gamelan Manual: A Player's Guide to the Central Javanese Gamelan. London: Jaman Mas Books, 2005. Tonaufnahmen und Partituren werden zur Verfügung gestellt.
  • Credits: 3 Creditpoints
  • Bemerkung: Anmeldung per E-Mail erforderlich. Unterrichtsraum: Elbphilharmonie Kaistudio 6 und 7.
  • Module: W-frei