Körper und Musik - Sensing, feeling, performing

  • Dozentin: Elisabeth Pelz
  • Termin: Freitag, 9:00 - 10:30, ab 7. Oktober
  • Raum: Bewegungsstudio I
  • Dauer: 1.5 Semesterwochenstunden
  • Inhalt: Angewandte Bewegungslehre: Beobachten und Erfassen von Körperzusammenhängen, Körperverbindungen, Bewegungsabläufen und Haltung auf der Grundlage der lebendigen Anatomie und der Verbindung zwischen Atem und Bewegung. körperzentrierte Erfahrungen: Sequenzen zu Wahrnehmung, Spannungslabor – Haltung – Balance – Körperpräsenz – körperlich-mentale Zusammenhänge - Bewegungskoordination und –isolation, Entdeckung der eigenen Ausdrucksskala, körperlich, mit und ohne Instrument. Integration der Wahrnehmungs- und Körpertechniken innerhalb von Body Rhythm Choreographien und Bewegungsimprovisationen zur Integration in die individuellen Bewegungsmuster. Veränderung des Selbstbildnisses und Verbesserung der neuromuskulären Bahnung und Koordination. musikzentrierte Erfahrungen: stimmliche, körperakustische sowie instrumentale Experimente und Improvisationen; Rhythmik-Metrik Kommunikation und Interaktion: Geste, Haltung und Bewegungsqualität sowie das Miteinander in der Gruppe als kammermusikalische Erfahrung/Performance.
  • Credits: ein Creditpoint
  • Module: K-1, K-1-Ce, K-1-Fg, K-1-Fl, K-1-Gi, K-1-Ha, K-1-Ho, K-1-Kb, K-1-Kl, K-1-Ob, K-1-Og, K-1-Po, K-1-Sz, K-1-Tr, K-1-Tu